Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Feuer, Fanfaren und Festumzug

Feuer, Fanfaren und Festumzug

In der Eilenburger Bahnhofstraße 20 rauchen bei der Feuerwehr genauso wie bei den Feuerwerkern in Pristäblich und anderen Beteiligten die Köpfe. Seit zwei Jahren laufen die Vorbereitungen für das 150-jährige Jubiläum der Wehr. Die übrigens laut Dresdner Staatsarchiv die zweitälteste Wehr Sachsens ist und am 30. April 1863 gegründet wurde.

Voriger Artikel
Der Abriss soll im Herbst starten
Nächster Artikel
Wo sollen Ost-Grundschüler essen?

Peter Schöneberger (links) vom Pristäblicher Unternehmen Feuerwerk-Sachsen.de und sein Mitarbeiter Stephan Olk sind am 3. Mai an der Kastanienallee ebenfalls in Aktion.

Quelle: Thomas Jentzsch

Eilenburg. Das Programm fürs Festwochenende am 3. und 4. Mai steht. Mit der morgigen Festsitzung für geladene Gäste im Bürgerhaus beginnt die heiße Phase der Feierlichkeiten.

Von Kathrin Gerlachund Karin Rieck

Aufwändig war nicht nur die Gestaltung des Festumzuges, der am 4. Mai ab 14 Uhr von der Leipziger Straße über Marktplatz und Kornmarkt zum Nikolaiplatz führt. Originale Kostüme verschiedener Epochen wurden zusammengetragen oder in der Behindertenwerkstatt in Delitzsch und von der Nähgruppe Zschettgau nach historischen Vorlagen neu angefertigt. Auf Hochglanz polierte Zeitzeugen rollen aus dem Eilenburger Feuerwehrmuseum, aus Torgau und Bad Düben an. Löschmittel aus sechs Jahrhunderten werden zu sehen sein, Oldtimer wie Handdruckpumpe, Schlauch- und Hydrantenwagen. Die Zuschauer können eine Pferdespritze, eine der ersten mechanischen Ausziehleitern und moderne Technik bestaunen.

Neben ihren Jobs und Einsätzen absolvierten die Eilenburger Kameraden in den letzten Wochen viele Subbotniks, um alles herauszuputzen. Ihre Aufwandsentschädigungen spenden sie generell für die Vereinskasse, um solche Aktionen wie die 150-Jahr-Feier finanzieren und den Besuchern kostenlosen Eintritt zum Fest ermöglichen zu können. In wenigen Tagen ist es so weit. Zur Feier des 150. Jubiläums mit den Eilenburgern und vielen Besuchern werden Gäste aus dem schwedischen Rettungstrainingszentrum in Rosersberg, dem tschechischen Hejnice, der Partnerstadt Butzbach und von 26 anderen Wehren erwartet. Beim Sternmarsch am 4. Mai wollen hunderte Kameraden eindrucksvoll demonstrieren, wie machtvoll ihr Ehrenamt ist.

Am 3. Mai steht auf der Festwiese an der Kastanienallee schließlich die "Mulde in Flammen". Zwischen 18 und 2 Uhr zünden die Pyrotechniker des Pristäblicher Unternehmens Schöneberger mehrere Feuershows, die musikalisch mit einem vielseitigen Unterhaltungsprogramm, an dem örtliche Tanz- und Rockgruppen mitwirken, abgestimmt sind. "Ein hartes Stück Arbeit. Nun soll alles gut klappen", wünschen sich Stadtbrandmeister Gunter Kneiß und Peter Schöneberger.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 25.04.2013

Gerlach, Kathrin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr