Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Feuerzauber und Gruseleffekte
Region Eilenburg Feuerzauber und Gruseleffekte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 19.05.2015
Großer Auftritt: Für die Eilenburger Tanzgruppen ist Halloween ein besonders Event - alle Altersgruppen sind vor vielen Zuschauern im Programm. Quelle: Heike Liesaus

Halloween - die Party kam gleich von Beginn an in Schwung. Wer Glück hatte, lief bereits am Eingang Hexe Ambrosia von die Stelzenbeine. Merkwürdigerweise schauten selbst Knirpse im Kinderwagen eher verwundert aufs ungewohnte Wesen. "Ja, entweder weinen sie gleich, oder sie lassen es ganz", lachte Ambrosia über ihr ganzes grünes Gesicht, während nebenan die Parkbahnen Christian und Dietmar unter der Last kleiner Hexen und Geister vorüberschnauften.

Überall blinkten Lichter, doch es wurde ausreichend dunkel an diesen nicht ganz so kalten Herbstabenden. Da leuchteten auch die Hörner, mit denen sich Sandra und Andreas Näke ausstaffiert hatten, besonders schön. Sie beobachteten mit ihren Kindern Leonie (6) und Jonas (3) das furiose Treiben auf der Bühne, wo die Tanzgruppen nach drei Stunden im Einsatz, ihrem dank Sachsenfeuerwerk funkensprühendem Finale zusteuerten. Die halloweenbegeisterten Gordemitzer waren wie die meisten mit dem Auto angereist. Tatsächlich hatten sie den erstmals extra zu Halloween ausgewiesenen Parkplatz in der Fischeraue angesteuert, der die Situation rings um den Stadtpark merklich entspannte. "Wir hatten zwar etwa zehn Minuten zu laufen. Aber das war ok." Das dürften die anderen Besucher - der Tierpark zählte erneut Tausende - ebenso gesehen haben.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 01.11.2013
Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein originelles Gewächs kommt Heinz Bela, Eilenburgs bekanntem Pilzberater, erst dieser Tage wieder unter: Aus dem Hut einer Nebelkappe reckt sich ein weiterer Vertreter dieser Art in die Höhe.

19.05.2015

Das Gemeinschaftsprojekt ist schon einige Zeit im Gespräch. Am Samstag ist auf dem Weg zu einer Streuobstwiese in der Eilenburger Kleingartenanlage "Groitzscher Aue" ein gutes Stück zurückgelegt worden.

19.05.2015

Nach sechs Jahren in Irland, auf der grünen Insel der Kontraste, hat die Doberschützerin Susann Albrecht dann doch ihre Freunde und die Familie zu Hause sehr vermisst.

19.05.2015
Anzeige