Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Flieger machen Bogen um Eilenburg, aber Auto-Verkehr lärmt mächtig

Flieger machen Bogen um Eilenburg, aber Auto-Verkehr lärmt mächtig

Machen die Flieger im Anflug auf den Airport Leipzig-Halle jetzt um Eilenburg einen Bogen? Lässt sich doch etwas in Sachen Lärmschutz Wedelwitz tun? Diese Fragen spielten jetzt in der Einwohnerversammlung des Stadtteils Berg eine Rolle.

Eilenburg. Zwar wurde die Stadt wie alle Kommunen verpflichtet, einen Lärmaktionsplan zu erstellen, aber letztlich stünden dazu keine Maßnahmen an, stellte Oberbürgermeister Hubertus Wacker (parteilos) fest. Belastungen seien zwar da, aber nicht behandlungsbedürftig. "Was soll man zum Beispiel gegen die B 87 machen? Die Werte liegen hart an der Grenze, aber darunter." Das müsse geduldet werden. Sonst hätte die Kommune die Kosten selbst zu tragen. Eine Verlängerung der Lärmschutzwand vor Wedelwitz würde geschätzt eine halbe Million Euro kosten. Dem widersprach Einwohner Jörg Petersohn. Es ließe sich etwas erreichen: Eilenburg sei bereits von Fluglärm entlastet. Seit einem halben Jahr werde das Zentrum der Stadt umflogen. Zirka 50 Familien hätten das bei der Fluglärmkommission beantragt und tatsächlich habe sich etwas geändert: "Das geht jetzt mehr in Richtung Mockrehna." Mit der Einführung des Point Merge Systems, mit dem die Flugzeuge über eine festgelegte Strecke auf größerer Höhe einfliegen und erst später den Sinkflug einleiten, und das vor allem Leipzig entlasten soll, verspricht er sich weitere Verbesserungen auch für Eilenburg, erklärte er auf Nachfrage der LVZ.

Auch für die Wedelwitzer gebe es in Sachen Straßenlärm Bewegung, so Petersohn weiter. Die Planfeststellungsbehörde habe bestätigt, dass die Lärmwerte aufgrund des schlechten Zustandes der Straße nicht eingehalten werden, und empfohlen, dass die Kommune nun Forderungen an die Straßenbehörde stellt. Außerdem sei noch gar keine Betrachtung der Häufung der Lärmpegel mit der B 107 angestellt worden. Der Lärm der Flugzeuge und der nahen Bahnlinie kämen schließlich noch obenauf.

Wacker erinnerte, dass die Bundesstraße 107 vor einigen Jahren noch direkt durch Wedelwitz führte und dass es für die Verlagerung der Trassen bereits "große Unterstützung der Behörden" gab. Letztlich sei somit bewusst entschieden worden, einen großen Teil der Bevölkerung zu entlasten. Aber eine kleinere Zahl der Einwohner habe jetzt mit "ungewohnten" Lebensumständen zurecht zukommen. "Das ist halt so." Er habe einst auch dem inzwischen verstorbenen Landesvorsitzenden des Bundes für Umwelt- und Naturschutz empfohlen, die Lärmwerte über seine Organisation messen zu lassen, um eventuelle rechtliche Ansprüche durchzusetzen. "Aber ich weiß, dass es nicht reichen wird."

Es sei unstrittig, dass die Umgehungsstraßen Verkehr aus den Städten herausbrachten, räumte Petersohn ein. "Aber auch die Minderheiten haben Rechte wie die Mehrheiten." Und diese könnten sich wehren, wenn die Werte überschritten werden. Lärmaktionspläne seien ein Instrumentarium, das den Kommunen an die Hand gegeben wurde, um Forderungen gegenüber Behörden durchzusetzen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 27.05.2015
Heike Liesaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
18.08.2017 - 06:44 Uhr

Klinger/Mißlitz-Elf möchte nach dem Auftaktsieg der Vorwoche gegen die Landesliga-Reserve von der Thaerstraße nachlegen.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr