Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Flitzerbahn für die Kita „Flohkiste“ in Hohenprießnitz

Neue Attraktion Flitzerbahn für die Kita „Flohkiste“ in Hohenprießnitz

Die Kinder in der Kita „Flohkiste“ in Hohenprießnitz freuen sich über eine neue Attraktion: Sie haben jetzt ihre eigene Rollerbahn. Dafür verlängerten die Helfer aus Rasenkanten, Sand, Schotter und Kies einen bestehenden Weg um weitere 70 Meter. Und die Väter packten beim Bau kräftig mit an.

Auf die Plätze, fertig, los! Die Kinder in Hohenprießnitz nehmen ihre neue Rollerbahn in Beschlag.

Quelle: Heike Nyari

Hohenprießnitz. Auch wenn es ein wenig nieselte – die kleinen Flitzer in der Kita „Flohkiste“ standen in Position und warteten auf das Startsignal. In der Hohenprießnitzer Kindertagesstätte wurde neben der Grundschule eine Rollerstrecke an die Jungen und Mädchen übergeben, auf der die Kleinen mit verschiedenen rollenden Kinderfahrzeugen ihre Runden drehen können. Zu verdanken haben es die Kids zum einen der Tatsache, dass das Grundstück im vergangenen Jahr wesentlich vergrößert wurde. Außerdem packten viele fleißige Väter beim Bau mit an und dafür gab es für die Männer ein leckeres Dankeschönfrühstück und ein kleines Programm.

Fleißige Eltern helfen

Doch zuvor stellten sich die Kinder an die Strecke und, nachdem Zschepplins Bürgermeisterin Roswitha Berkes (parteilos) gemeinsam mit der Kita-Leiterin Heike Streubel den Startschuss gab, flitzten die Kleinen mit Dreirädern, Fahrrädern, Rollern, Bobbycars und Laufrädern um die Wette.

Für die Rollerbahn verlängerten die Helfer aus Rasenkanten, Sand, Schotter und Kies einen bestehenden Weg um weitere 70 Meter. Die Pflastersteine konnte die Gemeinde zusteuern. Auch der Flohkisten-Förderverein half mit. Auf dem neuen Grundstück gibt es auch zwei große Rasthütten aus Holz. Weitere Wünsche wie eine Matschecke, Wohlfühloase und ein Insektenhotel sollen in den kommenden Monaten erfüllt werden. Da ist es schon mal von Vorteil, dass die Einrichtung bei einem Kindergartenwettbewerb 400 Euro erhielt.

Von Heike Nyari

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
Eilenburg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 46,85km²

Einwohner: 15.452 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 330 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04838

Ortsvorwahlen: 03423

Stadtverwaltung: Marktplatz 1, 04838 Eilenburg

Ein Spaziergang durch die Region Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
16.01.2018 - 08:31 Uhr

ESV-Boss Zahn will den Ex-Coach im Verein halten, eventuell als sportlicher Leiter.

mehr
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr