Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fördermittel da – Eilenburgs Feuerwehr bekommt neue Drehleiter

Bescheid Fördermittel da – Eilenburgs Feuerwehr bekommt neue Drehleiter

Acht Einsätze an zwei Tagen, so etwas erleben auch die Kameraden der Eilenburger Feuerwehr nicht alle Tage. Mitten in den Einsatzstress hinein aber erreicht Wehrleiter André Zimmermann und seine Mannen eine erfreuliche Nachricht: Der Fördermittel-Bescheid für die neue Drehleiter ist da.

Landrat Kai Emanuel (rechts) übergibt vor der alten Drehleiter den Fördermmittelbescheid für die neue an Wehrleiter Andrè Zimmermann und OBM Ralf Scheler.

Quelle: Wolfgang Sens

Eilenburg. Mit Fördermittel-Bescheiden in dieser Höhe kommt Nordsachsens Landrat Kai Emanuel (parteilos) wahrlich nicht jeden Tag nach Eilenburg. Die Muldestadt bekommt als erste im Landkreis Nordsachsen eine neue Drehleiter. 690 000 Euro kostet das Fahrzeug, 438 000 Euro davon werden als Zuschuss gezahlt. Eine immense Summe, um Größenordnungen dieser Art geht es sonst nur bei Feuerwehr-Gerätehäusern.

Drehleiter mit Knickelement

Keine Frage – Eilenburgs Oberbürgermeister Ralf Scheler (parteilos), Wehrleiter André Zimmermann und André Misch, einer der beiden Stellvertreter nahmen stellvertretend mit Freude die Kunde der nun möglichen Neuanschaffung auf. Wie wichtig die Drehleiter ist, zeigen die Einsatzzahlen vom letzten Jahr. 21 Brandeinsätze gab es, 21-mal rückte die Drehleiter mit aus. Und das nicht nur in Eilenburg, sondern auch umliegenden Gemeinden.

Die Muldestädter können künftig eine Neuerung nutzen – ein Knickelement, das ein Herabsenken des Korbes beispielsweise über Dachspitzen ermöglicht und das die Kameraden noch flexibler agieren lässt. Bis in 23 Meter sogenannte Nenn-Rettungsgröße kann die Leiter ausgefahren werden. Derzeit noch im Einsatz ist die Drehleiter aus dem Baujahr 1993. „Es ist nicht so, dass sie kaputt oder schlecht gepflegt ist, aber an die Technik werden mittlerweile noch höhere Anforderungen gestellt“, so Emanuel. Was André Zimmermann und sein Vize nur untermauern können: „Die Unterhaltungskosten für das Fahrzeug sind hoch, einige Ersatzteile gibt es schon gar nicht mehr.“

Ausschreibung geht jetzt raus

Gelegenheiten dieser Art nimmt Kai Emanuel gern wahr, um den Kameraden seinen Respekt zu zollen und Dank zu sagen: „Dafür, dass Sie sieben Tage die Woche 24 Stunden lang sich ehrenamtlich und für die Gemeinschaft da sind.“ Doch der Landrat weiß natürlich auch, dass es Aufgabe des Landkreises ist, dass die Wehren technisch gut ausgestattet sind. Und in dieser Hinsicht konnte Emanuel gemeinsam mit Dezernentin Angelika Stoye und Vize-Kreisbrandmeister Kay Kunath mit der Übergabe des Fördermittel-Bescheides das genau richtige Signal setzen. Was aber nicht darüber hinwegtäuschen kann, dass auch andere Wehren in Nordsachsen dringenden Bedarf an neuen Fahrzeugen haben.

In Eilenburg kann die Ausschreibung für das neue Fahrzeug nun fertiggestellt und verschickt werden, sagt Oberbürgermeister Scheler. Je nach Angebot müsse entschieden werden, ob ein neues Fahrzeug – dies käme dann erst im nächsten Jahr – oder eine Vorführ-Drehleiter angeschafft wird. „Das könnte dann eventuell Ende des Jahres so weit sein“, so Zimmermann.

Technik ist veraltet

Für die Muldestädter ist damit die Wunschliste dennoch nicht abgearbeitet. Die Fahrzeugtechnik ist veraltet, meist über 20 Jahre alt. Fördermittel für ein neues Hilfeleistung-Löschfahrzeug werden beantragt, für die nächsten Jahre stehen ein neues Löschfahrzeug und ein Einsatzleitwagen im Plan. Nicht zu vergessen bei alldem ist auch der Ausbildungsstand der Kameraden. Wehrleiter Zimmermann betont in diesem Zusammenhang, wie enorm wichtig es ist, vor allem junge Kameraden für die Technik fit zu machen.

Von Kathrin Kabelitz

Eilenburg 51.4597557 12.617702
Eilenburg
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
15.08.2017 - 04:11 Uhr

Fußball-Kreisoberliga: TSV Großsteinberg Tresenwald Machern 0:1

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr