Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Frankenbrunnen baut weiter auf 90 Leute
Region Eilenburg Frankenbrunnen baut weiter auf 90 Leute
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:55 19.10.2011
Anzeige

. Karl Bingener, der die Leitung des Werkes im August übernahm, will mit dem Betrieb weiter wachsen, sagte er dieser Tage auf Anfrage dieser Zeitung. Auch die aktuellen Investitionen sprächen für sich. Dazu gehört die planmäßig ebenfalls im Sommer erfolgte Inbetriebnahme einer neuer Lagerhalle, mit der sich die entsprechenden Kapazitäten auf rund 16 000 Quadratmeter Fläche verdoppelt haben. Das wertete Bingener als eindeutiges Bekenntnis des Managements in Bayern zum Eilenburger Standort mit einer Jahresproduktion von durchschnittlich

60 Millionen Füllungen der Marke Ileburger Sachsen Quelle. Auch Bingener hält in der Nachfolge des langjährigen Werkleiters Reinhard Weiß, der jüngst in den Ruhestand ging (wir berichteten), an der Strategie fest, in Eilenburg in etwa zwei Jahren nur noch zu 40 Prozent Mehrweg- gegenüber

60 Prozent Einweg-Sortimenten herzustellen. Momentan ist das Verhältnis umgekehrt. „Aber auch für uns sind die Trends auf dem Markt maßgebend", so der Niederlassungsleiter. Der 45-Jährige vereint nunmehr in seinem Aufgabenbereich die Funktion des Werkleiters mit der des Verkaufsleiters und legt das Hauptaugenmerk auf den Vertrieb sowie eine bessere Abstimmung zwischen Produktion und Verkauf.

Mehr im Lokalteil

Karin Rieck

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:php1f10a46a5e201110161617.jpg]
Eilenburg. Programmpunkt numero eins? Natürlich „Poor boy" von The Lords. „Funktioniert immer, da ist die Tanzfläche sofort voll", erläuterte Jost Morgenroth.

16.10.2011

E[image:phpurV6Ei20111012172535.jpg]
ilenburg. Das Umfeld des Eilenburger Bahnhofs sieht nicht einladend aus. Zudem fehlen Parkplätze.

12.10.2011

Neun Monate nach einem massiven Erdrutsch in Eilenburg hat der Stadtrat die Sanierung des Hanges beschlossen. „Laut dem Baubeschluss soll der Hang mit sogenannten Stabverpresspfählen stabilisiert werden“, sagte am Donnerstag Oberbürgermeister Hubertus Wacker (parteilos).

06.10.2011
Anzeige