Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gemeinde Doberschütz beseitigt Hochwasserschäden

Bauprojekte Gemeinde Doberschütz beseitigt Hochwasserschäden

Das Hochwasser im Juni 2013 ist in Doberschütz noch immer nicht Geschichte. Sechs von zehn Schäden sind inzwischen beseitigt. Ein Vorhaben ist jetzt ausgeschrieben, drei Projekte stehen wegen der derzeitigen Deichbauarbeiten im Stau.

Tino Schönfelder von der Firma Heinz Lange bei Deichbauarbeiten bei Gruna im Frühjahr. Der Deichbau wird jetzt bis nach Mörtitz fortgeführt. Erst danach können dort drei Flutschäden aus dem Jahr 2013 in Angriff genommen werden.

Quelle: Ilka Fischer

Doberschütz. Die Folgen des Hochwassers im Jahr 2013 sind in der Gemeinde Doberschütz noch immer nicht gänzlich beseitigt. Insgesamt zehn Schäden, für deren Beseitigung eine halbe Million Euro veranschlagt wurde, gab es damals im Ortsteil Mörtitz. Inzwischen sind sechs Projekte vollendet, so zum Beispiel die Ortsverbindung Gruna – Mörtitz oder die Wege An der Pappelallee und An den alten Bahngleisen. „An vier Projekten sind wir aber noch dran“, weiß Bauamtsleiter Claus Heinrichsen.

Deichbau und Naturschutz bremsen

Gebremst wurde und wird die Gemeinde dabei zum einen davon, dass die bisher unbefestigten Wege laut Förderkriterien nachhaltig instandgesetzt werden müssen. „Und das“, so die im Doberschützer Gemeindeamt gemachte Erfahrung, „ist wegen des Naturschutzes mitunter ein langwieriger Prozess.“

Ziegelgraben wird ab August saniert

Hinzu komme zum anderen, dass die zuständige Landestalsperrenverwaltung (LTV) den acht Kilometer langen Deich, der sich von Laußig über Gruna bis nach Mörtitz erstreckt, gerade baut. Damit machen drei Maßnahmen in Mörtitz erst nach der angestrebten Fertigstellung des Deichbaus im Jahr 2018 richtig Sinn. Betroffen sind davon die Zufahrt am Deichbeginn und der hinter der Überfahrt weiter führende Feldweg. Außerdem geht es um den in kommunaler Hand befindlichen Deichverteidigungsweg, der beginnend am Anger mit Betonstein gepflasterte Fahrspuren erhalten soll sowie die Deichzufahrt von Ortsmitte (Tischtennishalle). Ausgeschrieben ist dagegen bereits die Sanierung des Mörtitzer Ziegelgrabens. In diesen hatte die Mulde 2013 reichlich Erdmassen gespült. Baubeginn des rund 20 000 Euro kostenden Vorhabens ist im August.

Von Ilka Fischer

Mörtitz 51.5090948 12.6543837
Mörtitz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
23.08.2017 - 06:21 Uhr

Der FSV erlebt zum Start der Fußball-Kreisliga ein 0:7-Heimdebakel gegen Belgern.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr