Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Gordemitzer Haltestellen nun komplett
Region Eilenburg Gordemitzer Haltestellen nun komplett
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 29.07.2018
Die Monteure Ulf Eitze (l.) und Nico Zedsche haben am Freitag ein neues Buswartehäuschen in Gordemitz an der B 107 aufgebaut. Quelle: Bärbel Schumann
Gordemitz

Wartende an der Bushaltestelle an der Bundesstraße 107 in Richtung Eilenburg werden künftig bei Regen nicht mehr nass. Seit Freitag steht auch in Gordemitz ein modernes Buswartehäuschen, dessen Seitenteile aus durchsichtigem Acrylglas bestehen. Ausgestattet ist es mit Sitzmöglichkeiten und groß genug, dass Rollstuhlfahrer oder Mütter mit Kinderwagen darunter Platz finden können. Die beiden Monteure Ulf Eitze und Nico Zedsche von der Firma Ziegler aus Thale im Harz bauten es am Freitag auf.

Es gab Lieferverzögerungen

Die Gemeinde Jesewitz hatte sich zum Ausbau der beidseitig der Bundesstraße 107 gelegenen Bushaltestellen im Ortsteil Gordemitz 2017 entscheiden. Die Maßnahme konnte über das barrierefreie Haltestellenprogramm gefördert werden. Der Fördersatz betrug hier 90 Prozent. Zehn Prozent von der Gesamtsumme trägt die Kommune selbst.

Das Planungsbüro Knoblich aus Zschepplin wurde mit der Planung und der Bauüberwachung des Vorhabens betraut. Bereits im späten Frühjahr wurden mit den ersten Arbeiten zum Ausbau der beiden Haltestellen begonnen, die nun nicht nur barrierefrei, sondern auch sicherer für die Nutzer wurden. Ein Teil des Haltestellenbereiches ist nach hinten verlegt worden, der gesamte Bereich grundhaft befestigt. Mit dem Aufbau des Wartehäuschens, bei dem es Lieferverzögerungen gab, konnte nun das Vorhaben abgeschlossen werden. Bauausführende Firma war die Firma Straßenbau Kunze aus Grimma.

So viel haben die Haltestellen gekostet

„Insgesamt kostet der barrierefreie Ausbau dieser beiden Haltestellen 112 000 Euro“, so der Jesewitzer Bürgermeister Ralf Tauchnitz. Für dieses Jahr plane die Gemeinde keine weiteren Bushaltestellen barrierefrei in den zu ihr gehörenden Orten auszubauen.

Von Bärbel Schumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Großer Andrang herrschte am Sonnabend bei der Typisierungs-Aktion in Hohenprießnitz. 325 Menschen, darunter vor allem Feuerwehrleute, ließen sich typisieren, um dem 31 Jahre alten Maik (31) zu helfen. Der junge Feuerwehrmann leidet an Blutkrebs.

30.07.2018

Den Werkzeugkoffer haben sie, die neue Arbeitskleidung auch: Am Mittwoch starten Nico Stolberg und Gregor Marx im Eilenburger Betrrieb von Steffen Gawlick ihre Ausbildung zum Maler.

29.07.2018

Der Landkreis wird 10 Jahre alt. Die LVZ begleitet den Geburtstag mit mehreren Beiträgen und startet heute mit einem Interview mit Ex-Landrat Michael Czupalla (67, CDU).

31.07.2018