Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Große Freude im kleinen Heidedorf: Wöllnauer Jugendwehr gewinnt 4000 Euro
Region Eilenburg Große Freude im kleinen Heidedorf: Wöllnauer Jugendwehr gewinnt 4000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:53 26.08.2016
Alle sind Sieger: Akteure und Gewinner der gemeinsamen „Angestupst“-Aktion von LVZ und Sparkasse feiern die Preis-Übergabe.  Quelle: Wolfgang Sens
Eilenburg

Gewonnen! Die Wöllnauer Jugendfeuerwehr kann sich bald ihren eigenen Tragkraftspritzenanhänger leisten. Der kostet 5267 Euro. Und 4000 Euro gab’s jetzt aus der Aktion „Angestupst“, die LVZ und Sparkasse seit drei Jahren gemeinsam anschieben. „Dort sind alle Utensilien drauf, die für einen Löschangriff nötig sind. Die Jugendlichen sollen für den Anhänger selbst verantwortlich sein“, erklärte Steffi Pohlenz, stellvertretende Leiterin der Jugendwehr und Frauenbeauftragte, bei der Gewinn-Übergabe in Saal der Sparkasse in Eilenburg.

Bei „Angestupst“ konnte mit Hilfe der LVZ-Plattform jeder mitbestimmen, wie die aus den PS-Zweckerträgen der Sparkasse zur Verfügung stehenden 12 000 Euro verteilt werden. Eine Jury hatte zuvor aus den eingesendeten Projektvorschlägen sechs Kandidaten fürs Telefonvoting ausgewählt.

3000 Euro bekam der Verein Haus Leben Delitzsch, der Ausrüstung für vielfältige Angebote für Krebs-Betroffene anschaffen will: zum Beispiel ordentliche Töpfe für die Kochkurse, einen richtigen Schrank, in dem Werke des „Offenen Ateliers“ untergebracht werden. Beim Sportverein Jesewitz werden die 2000 Euro für den 3. Platz helfen, dass Familien gemeinsam Sport treiben können. Für die Plätze vier bis sechs gab’s jeweils 1000 Euro. Die will der Kultur- und Heimatverein Hohenroda/Mocherwitz in die Erneuerung der Flügel der Mühle stecken. Die Delitzscher Nordlichter, die auch fürs unterhaltsame Rahmenprogramm sorgten, werden sich Headsets anschaffen. Das Kossaer „Kinderhaus am Regenbogen“ will indes eine Kinderküche bauen.

Das komplette Abstimmungsergebnis der ersten 2016er-"angestupst"-Runde finden Sie hier!

Von Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vorsicht, wachsamer Nachbar! In Eilenburg sind am Dienstagmorgen gegen 8.30 Uhr einem 78-jährigen Kleingärtner aus der Sparte „Grüner Fink“ zwei Männer merkwürdig vorgekommen, die mit einem Pizza-Auto Halt machten.

23.03.2016

Der Umzug der Rettungsleitstelle Delitzsch nach Leipzig verschiebt sich. Für die Bürger ändert sich nichts. Sehr wohl jedoch für die Feuerwehren im Landkreis, für die Rettungsdienstler und die Mitarbeiter der nordsächsischen Rettungsleitstelle. Denn die hatten sich für nächste Woche auf einen Umzug eingestellt.

23.03.2016

Für das ehemalige Kraftwerksgelände an der Ziegelstraße in Eilenburg liegt offenbar eine Anfrage zur Errichtung einer Tankstelle vor. Oberbürgermeister Ralf Scheler (parteilos) gab dies zur Einwohnerversammlung in Eilenburg-Mitte bekannt.

23.03.2016