Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Große Sprünge in Eilenburger Schwimmhalle

Wettbewerb Große Sprünge in Eilenburger Schwimmhalle

Mit einem lauten Platschen landete nach einem Salto der Springer im Wasser, die Jury hielt Zahlen hoch. Der Kinder-Sprungcontest in der Schwimmhalle Eilenburg lockte am Freitag viele kleine Hobbyspringer an. Insgesamt 40 Kinder nahmen daran teil.

Vom Drei-Meter-Brett ging's ab ins kühle Nass.

Quelle: Alexander Prautzsch

Aufgeteilt wurden sie in zwei Gruppen. Der Wettbewerb wurde von den Auszubildenden der Schwimmhalle, Hanna Thurecht und Christopher Raue, organisiert. Die Kinder sprangen nach Altersklassen getrennt. Aussuchen konnten sie sich, ob sie vom Ein- oder Drei-Meter-Brett ins Wasser hopsen wollten. Durch die Höhe wurden wiederum zwei Gruppen in den beiden Altersklassen der unter und über Zehnjährigen gebildet, damit die Sprünge fair bewertet werden konnten. Die Jury vergab Punkte zu den einzelnen Versuchen, die höchste Punktzahl gewann. Zu der Jury gehörten nicht nur Angestellte der Schwimmhalle, sondern auch Ehrenamtliche.

Die ersten drei Plätze wurden mit einer Urkunde geehrt. Zusätzlich gab es für jeden auf dem Siegertreppchen noch einen Preis: Der Erst- und Zweitplatzierte durfte sich vom Preistisch etwas aussuchen – beispielsweise Malstifte, Tauchspielzeug oder eine aufblasbare Giraffe. Der dritte Platz konnte in den Süßigkeitenkorb greifen, gefüllt mit Weingummi und Lutschern.

Die Geschwister Anna und Lukas Zeidler waren das erste Mal bei dem Sprungwettbewerb dabei. Sie hatten zwar nichts gewonnen, hatten aber trotzdem Spaß. „Ich habe einen Salto gemacht“, erzählte der Zehnjährige. „Wir sind auch von beiden Höhen gesprungen“, ergänzte seine Schwester.

Der Wettbewerb wird immer von den Auszubildenden veranstaltet. „Sie können sich bei der Veranstaltung einfach mal ausprobieren“, erklärte Michel Müller, der Leiter der Schwimmhalle. „Es war anstrengend, aber am Ende sind wir glücklich, dass es geklappt hat“, so Hanna Thurecht, die gerade im ersten Lehrjahr ist. Für die beiden Auszubildenden zu Fachangestellten für Bäderbetriebe war dies die erste Veranstaltung, die sie in Eigenregie über die Bühne gebracht haben.

Andrea Schrader

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitungsküken 2017 gesucht!

    Es geht in eine neue Runde: Zum elften Mal sucht die Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung das Zeitungsküken. Mit der Aktion steht der Nachwuchs der R... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
10.05.2017 - 13:18 Uhr

Die Gastgeber können dank eines überragenden Max Wolfram wichtige Punkte zum Erhalt der Landesliga erkämpfen.

mehr
  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr