Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Grundschule in Doberschütz will Sachsens erste Naturpark-Schule werden

Dübener Heide Grundschule in Doberschütz will Sachsens erste Naturpark-Schule werden

Die Tinte unter der Kooperationsvereinbarung ist längst getrocknet: Die Grundschule in Doberschütz will 2016 Sachsens erste Naturpark-Schule werden und arbeitet künftig eng mit dem Verein Dübener Heide zusammen. Vorgesehen ist, dass die Schule im Unterricht künftig stärker auf Natur- und Umweltthemen setzt.

Axel Mitzka, Vorsitzender des Vereins Dübener Heide, Schulleiterin Ingetraut Reiche und der Doberschützer Bürgermeister Roland Märtz (von links) unterzeichnen eine Kooperationsvereinbarung. Die Grundschule Doberschütz will Naturpark-Schule werden.

Quelle: Verein Dübener Heide

Doberschütz. Die Grundschule in Doberschütz hat bereits seit Langem mehr zu bieten als den bloßen Unterricht Tag für Tag. Sie macht bei „Deutschland liest“ und dem „Leselöwenwettbewerb“ mit, organisiert Osterprojekte und arbeitet mit dem Verein „Frisch auf“ zusammen. Jetzt ist ein neuer Partner dazu gekommen: der Verein Dübener Heide. Denn die Schule verfolgt ein ehrgeiziges Ziel: Sie will Sachsens erste Naturpark-Schule werden.

Die Idee dazu hatte Bürgermeister Roland Märtz (CDU), der zugleich Vorstandsmitglied im Verein Dübener Heide ist. Dieser wiederum zeichnet für die Entwicklung des gleichnamigen Naturparks verantwortlich. „Ich war bei einer Tagung der deutschen Naturparke. Und dort wurden schon Naturpark-Schulen vorgestellt. Da dachte ich, dass wäre doch was für uns“, so Märtz.

Zunächst ist die Idee der Schule und letztlich dem Elternrat schmackhaft gemacht worden. Mit Erfolg. „Das ist auf jeden Fall was Tolles und passt zu uns“, schwärmt Schulleiterin Ingetraut Reiche. Zumal die kleine Grundschule im Heidedorf an der B 87 ohnehin immer mehr auf Naturthemen setzt, bereits eine eigene Bienen-Schaubeute und auch eine Blühwiese für Insekten angelegt hat. „Außerdem liegen wir ja günstig“, so Reiche. Und meint den Wald vor der Haustür.

Dieser Tage unterzeichneten Axel Mitzka, Vorsitzender des Heidevereins, und Roland Märtz zusammen mit Ingetraut Reiche eine entsprechende Vereinbarung. Diese regelt, wie das Vorhaben Naturpark-Schule in Zukunft umgesetzt werden soll. Vorgesehen ist, dass der Unterricht stärker auf Natur- und Umweltthemen abzielt. Unter anderem soll der regionale Bezug zur Dübener Heide, ihrer Geschichte und Kultur sowie alle regionalen Besonderheiten für Lerninhalte genutzt werden. Dazu gehört, dass Lernorte auch außerhalb der Schule einbezogen werden. Jede Klasse soll mindestens einmal im Schuljahr das Thema Naturpark im Unterricht und darüber hinaus, beispielsweise in Projekttagen und bei Exkursionen, behandeln. Dabei geht es um die Arbeit und die Bedeutung des Naturparks, typische Lebensräume und die dort vorkommenden Pflanzen- und Tierarten sowie heimatkundliche Aspekte. Der Verein Dübener Heide stellt dafür Texte, Bild- und Lernmaterialien sowie Unterrichtsbeispiele zur Verfügung und unterstützt bei Exkursionen und Projekttagen. „Da müssen natürlich alle mitstrampeln“, so Märtz. Die Schule auf der einen Seite, der Naturparkträgerverein auf der anderen. Aber Märtz ist zuversichtlich, dass dies gelingen wird. Und auch Vereinschef Mitzka ist optimistisch: „Wir haben ja schon etliche Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit unseren Patenschulen und dem Patenkindergarten in Bad Schmiedeberg.“

Beide Partner erhalten außerdem Unterstützung vom Verband Deutscher Naturparke mit Sitz in Bonn. Dort ist mit Förderung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt bereits im vorigen Jahr das Netzwerk Naturpark-Schulen an den Start gegangen, an dem 14 mitwirken. Die Auszeichnung der Doberschützer Schule zur Naturpark-Schule erfolgt dann, wenn die in der Vereinbarung genannten Kriterien erfüllt wurden. Das soll möglichst schon 2016 sein.

Das Heide-Dorf hat also ab jetzt einiges vor. Die Kooperation mit dem Verein gilt zunächst für fünf Jahre.

Von Nico Fliegner

Doberschütz 51.4981522 12.7455004
Doberschütz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr