Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Gunter Pistora stellt Fotografien in der Eilenburger Seniorenresidenz aus
Region Eilenburg Gunter Pistora stellt Fotografien in der Eilenburger Seniorenresidenz aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 11.01.2016
Gunter Pistora (links) umgeben vonich auf dem Foto ist der ganze Stolz des Hobbyfotografen. Quelle: Anke Herold
Anzeige
Eilenburg

Ausdauer, viel Geduld und gute Ratgeber sind nötig, wenn man Tiere, im Speziellen Vögel, so fotografieren will, wie es Gunter Pistora gelingt. In der K&S Seniorenresidenz am Stadtpark in Eilenburg ist am Sonntag eine Kunstausstellung mit Fotografien des Rackwitzers eröffnet worden.

Nicht zum ersten Mal hängen seine Aufnahmen in der Galerie. Die einheimischen Vögel sind mitten in ihrem natürlichen Lebensraum festgehalten. In der Eingangsrede erzählt der Hobbyfotograf, unter welchen Bedingungen und mit welchem erheblichen Zeitaufwand das Getier abgelichtet wurde. Wer sich die Ausstellung betrachtet, erkennt, dass hier nicht nur herkömmliche und allseits beobachtbare Gartenvogel aufgenommen wurden. Seltenere Arten, die nur mit viel Zeit und Kreativität vor die Linse zu bekommen sind, zieren ebenfalls die Wände. „Um den Bienenfresser zu fotografieren, habe ich ungefähr zwei Jahre gebraucht. Den entscheidenden Hinweis habe ich von Naturparkführerin Birgit Rabe bekommen. Die meisten Fotos entstanden an der Mulde in Bad Düben und Schnaditz“, erklärte der Vogelliebhaber.

Genauso lange hatte er den Eisvogel im Visier, bis er ihn auf der Fotoleinwand druckreif abbilden konnte. Ebenso selten auch andere Arten wie der Kranich, Silberreiher, Schwarzspecht oder Neuntöter sind in voller Pracht in der Seniorenresidenz zu bestaunen. „Wir sind ein offenes Haus und bieten nicht nur Einwohnern und Mitarbeitern, sondern auch Außenstehenden die Möglichkeit, hier in der Galerie vorbeizuschauen“, erzählte Residenzleiterin Kathleen Krieg bei der Vernissage.

Bei einem Gläschen Sekt schlenderten die Anwesenden an den Fotografien vorbei und genossen am Nachmittag das Fachsimpeln mit Gunter Pistora und seiner Frau, die ihren Mann oft auf seinen Touren begleitet. Interessierte können bis Ende März die Bilder bewundern.

Von Anke Herold

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das geht schon mal gut los mit der Kultur auf dem Berg: Die Auftaktveranstaltung 2016 in der Galerie Bader mit Wenzel ist ausverkauft. Was folgt in den kommenden Monaten?

10.01.2016

Mitte Dezember wurden zwei Sportangler aus der Nähe von Eilenburg vermisst gemeldet. Mit ihrem Boot waren sie zum Fischen auf die raue Ostsee hinaus gefahren. Einer der beiden ist nun zweifelsfrei tot. Er wurde Ende Dezember in Dänemark angespült.

08.01.2016

Der Eilenburger Carneval Club (ECC) bereitet sich auf die Session vor. Was die Akteure in den vergangenen Wochen und Monaten unter dem Motto „Lasst Euch verzaubern“ für ihre 45. Session vorbereitet haben, darauf ist selbst Geschäftsführer Ronald Maurer gespannt.

08.01.2016
Anzeige