Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Gymnasiasten verlegen am 6. Mai Stolperstein in Gedenken an Hans Freimann
Region Eilenburg Gymnasiasten verlegen am 6. Mai Stolperstein in Gedenken an Hans Freimann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 22.04.2016
In Eilenburg wurden bereits an Orten Stolpersteine für Nazi-Opfer verlegt. Jetzt kommt ein weiterer dazu. Quelle: Wolfgang Sens
Anzeige
Eilenburg


Die Stolpersteine erinnern an das Schicksal der Menschen, die in der Zeit des Nationalsozialismus verfolgt, ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben worden sind. Der Kölner Künstler Gunter Demnig hatte dieses erinnerungskulturelle Projekt 1992 erfunden. Mittlerweile entwickelte es sich zum größten dezentralen Mahnmal der Welt mit über 56 000 verlegten Steinen in 19 Ländern. In Eilenburg gibt es bereits elf Stolpersteine. Demnig wird den Stein selbst verlegen. Um 12.45 Uhr wird der Erinnerungsstein für Hans Freimann in den Gehweg der Torgauer Straße 19 gesetzt. Hans Freimann wurde unter anderem aufgrund seiner Behinderung in die sogenannte „Heil- und Pflegeanstalt“ Uchtspringe eingewiesen und 1940 im Tötungslager Bernburg ermordet.

Am Verlegeort ist ein kulturelles Rahmenprogramm sowie eine gedenkwürdige Zeremonie vorgesehen. Neben einzelnen Redebeiträgen der Initiatoren und Kooperationspartner, von Vertretern der Stadt und anderen Beteiligten werden die Rechercheergebnisse präsentiert, die Projektleiter Henry Lewkowitz, zweiter Vorstandsvorsitzender des Erich-Zeigner-Hauses, sowie die Lehrerin Sylvia Kristalla zusammengetragen haben.

„In Zeiten von Legida/Pegida und erstarkendem Rechtsradikalismus erscheint politische Erinnerungskultur und das damit verbundene mahnende Gedenken an frühere rassistische und menschenverachtende Verbrechen umso notwendiger“, erklärte Lewkowitz. Zu Stolpersteinverlegung und Gedenken sind alle Interessierten eingeladen.

Von Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Jazz, Pop, Blues oder Reggae-Musik und vielen weiteren Veranstaltungen wird am Sonnabend der Elbe Day in Torgau gefeiert. Höhepunkt ist in diesem Jahr das große Feuerwerk über der Elbe.

22.04.2016

In diesen Tagen werden die Ausschreibungsformalitäten für das neue Feuerwehrgerätehaus in Glaucha auf den Weg gebracht. Die Grundsteinlegung ist für Juni geplant. Der Fertigstellungstermin soll Ende Mai 2017 sein – fast vier Jahre nach dem Hochwasser.

22.04.2016

Mit Blumen, Kränzen, Musik des Krippehnaer Bläser-Ensembles ist am Donnerstag auf dem Stadtfriedhof in Eilenburg an den Jahrestag des Artillerie-Beschusses erinnert worden. Schüler hatten sich in den Zug eingereiht, der sich zum Mahnmal bewegte.

21.04.2016
Anzeige