Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Hallo, wir sind die Ersten im neuen Jahr – Vier Babys in Eilenburg geboren
Region Eilenburg Hallo, wir sind die Ersten im neuen Jahr – Vier Babys in Eilenburg geboren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:28 03.01.2016
Hebamme Karin Großstück hat Neujahrsbaby Johann auf dem Arm. Quelle: Steffen Brost
Anzeige
Eilenburg

Das neue Jahr war gerade mal sieben Stunden und 55 Minuten alt, da erblickte der kleine Johann als erstes Baby 2016 das Licht der Welt auf der Geburtenstation des Kreiskrankenhauses in der Muldestadt Eilenburg. Stolze 3625 Gramm schwer und 52 Zentimeter groß ist der kleine Mann. Seine Eltern stammen aus Jesewitz. Bis Sonntagvormittag folgten noch Hedi Gabriel, Wilhelm und Lena.

Für die Hebamme Karin Großstück ein guter Auftakt im neuen Jahr. „2015 hatten wir insgesamt 336 Kinder. 172 Mädchen und 164 Jungen. Obwohl es zehn Kinder weniger als im Jahr zuvor waren, ist trotzdem ein deutlicher Aufwärtstrend bei den Geburtenzahlen in unserer Klinik zu erkennen. Es werden wieder mehr Kinder geboren. Das ist schön. Wir hoffen, dass bleibt auch in Zukunft so“, freute sich die Hebamme.

Lieblingsnamen gab es 2015 nicht. Während bei den Jungen Paul, Tim, Ben und Johann vorn lagen, kamen bei den Mädchen häufig Lea, Emilia, Leonie und Leni vor. „Oftmals wählen die Eltern auch ganz ausgefallene Namen. Bestimmte Favoriten, wie das früher einmal war, gibt es heute nicht mehr“, so Großstück.

Karin Großstück ist seit 1982 im medizinischen Bereich tätig. Erst lernte sie Krankenschwester, später wurde sie Hebamme. „Es ist ein toller Beruf. Ich würde ihn immer wieder machen“, sagte sie.

Von Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine neue Skateranlage soll vors Eilenburger Jugendhaus VI. Das ist ein lang gehegter Wunsch. Nun ist es das Ziel, 2016 zumindest einige Elemente aufzubauen. Um die Finanzierung will sich der Jugendclub selbst kümmern.

05.01.2016

Neues Jahr – neue Gebühren. Das Jahr 2016 geht für die Bürger der Region in und um Eilenburg und Bad Düben mit einigen Änderungen einher. Hier ein kleiner Überblick über die wichtigsten Neuerungen.

05.01.2016

Immer mehr Gruppen wollen die Eilenburger Bergkeller besichtigen. Besonders im Dezember sind die Touren gefragt. Aber sie spielten auch eine wichtige Rolle in der MDR-Reihe „Rätsel, Mythen und Legenden“.

04.01.2016
Anzeige