Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Heimgeschichte: Wanderausstellung wird beim Caritas-Verbund Eilenburg eröffnet
Region Eilenburg Heimgeschichte: Wanderausstellung wird beim Caritas-Verbund Eilenburg eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 11.01.2010
Anzeige

„Es war furchtbar. Militärischer Ton und Strafen“, so erinnert sich Udo Krause. Der 53-Jährige war zur Eröffnung der Ausstellung „Eine Deutsche Heimgeschichte“ von Leipzig nach Eilenburg gekommen. Er hatte von 1970 bis 1971 im damaligen Spezialkinderheim an der Rödgener Landstraße verbracht. Heute gehört die Anlage zum Caritas-Verbund St. Marien. „Es gab Freizeitsperren, Essensperren, keinen Besuch und manchmal auch eine drauf“, erzählt Krause am Rande der Eröffnung. Er war 13 damals. Warum er überhaupt ins Heim kam? So richtig habe er es nicht gewusst. Seine Mutter war alleinstehend, sagt er kurz. Über eine Website ehemaliger Heimkinder hat der heutige Invalidenrentner Michael D. kennengelernt. Der 55-Jährige will seinen Namen zwar nicht in der Zeitung bekannt geben, blickt aber positiver auf jene Zeit zurück: „In Eilenburg war ich nur vier Wochen. Ich kam dann nach Leipzig-Heiterblick. Und ich habe irgendwann die Kurve gekriegt, vielleicht lag es daran, dass ich nette Klassenlehrer hatte. Mir Vertrauen entgegengebracht.“ Nun sei er selbst Sozialpädagoge, er trainierte Jugendliche, nahm Pflegekinder auf, schob Erziehungs-Projekte an, zeigt er anhand einer Fotomappe.

Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

House into the Nature Snowball II bedeutet so viel wie Schneeball-House, ein Musikstil, in der Natur, die zweite Auflage. Unter diesem Motto hatten das Morellenseeteam und DJ Jan Wuttig nach der erfolgreichen Premiere der Veranstaltung im Vorjahr erneut am Sonntag zur Party an den Doberschützer Morellensee geladen.

11.01.2010

 Eilenburg. Keine Vorkommnisse hatte das Eilenburger Polizeirevier für den Sonnabend zu vermelden. Auch gestern hieß es: „Es war gar nichts. Die Leute fahren angepasst und vorsichtig.

10.01.2010

 Bad  Düben. Bis zum späten Abend wurden ständig Bäume ins Feuer nachgelegt und literweise Glühwein ausgeschenkt. Das sechste Bad Dübener Party ums gemeinsame Verbrennen der Weihnachtsbäume war ein voller Erfolg.

10.01.2010
Anzeige