Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Heiße Tage, heiße Öfen

Heiße Tage, heiße Öfen

Ausnahmezustand in Schöna: Etwa 1000 Biker aus ganz Deutschland und darüber hinaus haben über Pfingsten das 300-Seelen-Dorf bei Mockrehna fest in Beschlag genommen und ausgiebig gefeiert.

Voriger Artikel
In Eilenburgs Tafelgärten gedeihen die Früchte bereits prächtig
Nächster Artikel
Flut-Spende geht an Eilenburger Verein

Höhepunkt eines jeden Festes: die große Ausfahrt am Pfingstsonntag. Hier fahren die Biker durch Audenhain.

Quelle: Nico Fliegner

Schöna. Vor allem in den Abendstunden dröhnten die Bässe - die Live-Musik verschiedener Bands ließ dabei das Biker-Herz höher schlagen. Ob Rock Style mit Dainty aus Chemnitz oder legendären Springsteen-Sound mit East Street aus Rochlitz - zu nächtlicher Stunde ging es mächtig zur Sache und das Bier floss in Strömen, was wohl auch dem Wetter geschuldet war. Wer sich da als Biker verausgabte, brauchte am Tag darauf viel Kaffee und Wasser.

Die Hitze war es diesmal, die den Freunden der heißen Öfen mächtig zu schaffen machte. So glänzte der Festplatz tagsüber durch Abwesenheit - die Biker suchten sich lieber ein schattiges Plätzchen oder tankten eine Mütze Schlaf in ihren Zelten, die wie eine Kolonie nahe dem Festplatz aufgebaut waren. Für Robert Kusch, seines Zeichens Präsident des Biker-Clubs in Schöna, völlig normal. "Einige sind vielleicht sogar baden gefahren", mutmaßte er. Aber so sei das eben. Zu warm ist auch nicht immer gut.

Dennoch hielt der Biker-Club an seinem alljährlichen Prozedere fest. Biker-Spiele - klar, die müssen sein. Und auch die am weitesten angereisten Motorradfahrer wurden auserkoren - diesmal fanden Club-Freunde aus Litauen und Estland den Weg nach Nordsachsen. "Das sind Freunde von uns, zu denen halten wir schon sehr lange Kontakt", erzählte Kusch. Für die gab's natürlich Pokale. Und auch der älteste Biker, ein 74-Jähriger aus dem Schradenland im benachbarten Brandenburg, wurde für seine Anreise auf Biker-Art geehrt. Ist ja nicht ohne, sich in so einem Alter mit flotter BMW-Maschine dem Spektakel in Schöna zu stellen.

Absoluter Höhepunkt war die große Ausfahrt Pfingstsonntag. Gegen 10 Uhr machte sich der Biker-Tross auf den Weg. Dorf für Dorf rund um Schöna wurde durchfahren, Haltepunkt war im Freibad Böhlitz, garniert mit frivolen Stritptease-Einlagen. 655 Motorräder nahmen teil - ein guter Schnitt. Kusch zeigte sich mit dem Pfingsttreffen zufrieden. Die einjährige Planung und Organisation hätten sich gelohnt - trotz großer Hitze im kleinen Schöna.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 10.06.2014

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitungsküken 2017 gesucht!

    Es geht in eine neue Runde: Zum elften Mal sucht die Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung das Zeitungsküken. Mit der Aktion steht der Nachwuchs der R... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr