Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Herbstlicher Basar im Ratssaal
Region Eilenburg Herbstlicher Basar im Ratssaal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 25.10.2009
Anzeige
Eilenburg

Es geht hier schließlich um einen guten Zweck. Wie in jedem Jahr veranstalten die Kinder des Belian-Hortes ihren Herbstbasar im Eilenburger Ratssaal.

Diesmal sollen die Einnahmen für eine „Hochebene“ Verwendung finden, die in einen der Horträume eingezogen werden und den Kindern Rückzugsraum bieten soll. „Da sind Sicherheitsbestimmungen einzuhalten. Jedenfalls ist das nicht billig. Aber die Kinder wollen es sehr. Sie verzichten sogar auf ihre Fahrt ins Blaue, sammeln Altpapier“, erzählt Erzieherin Jacqueline Gebhardt.

Für den Basar haben sie in den vergangenen Tagen gebastelt. Deko-Drachen, Bast-Herzchen mit Klammern oder samtige Täschchen zum Beispiel, die nun auf den Tischen liegen. „Die Hatschi-Wichtel gingen am besten weg. Die waren schon in der ersten Schicht ausverkauft“, erzählen die Kinder. Außerdem wurde im Hort gebacken. Selbst frische Kräppelchen sind zu haben. Und Bienenstich. „Aber den hat meine Mutter gebacken. Das macht sie gern, weil sie den selbst am liebsten mag“, verrät die siebenjährige Emily. Bestimmt mussten die Kinder bei all dem furchtbar viel rechnen. Oder? „Keine Sorge, das war nicht so schlimm wie in der Schule“, kommt es fröhlich aus den Reihen der Belian-Kinder.

Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das will der Eilenburger Klaus Jahn einmal loswerden: Beim Amateurfilmausscheid mitzumachen lohnt sich nicht allein wegen der ausgelobten Preise, sondern auch wegen der Kontakte und Tipps, die damit verbunden sind.

25.10.2009

Die Saison des an kalten Tagen heiß begehrten Glühweines wurde im ehemaligen Rittergut in Klitzschen von den Kameraden der örtlichen freiwilligen Feuerwehr eingeläutet.

25.10.2009

Eigentlich hatte Andreas Linke das alles schon fast vergessen. 20 Jahre sind eine lange Zeit und es ist viel passiert. Die Einladung des ehemaligen Krippehnaer Pfarrers Friedemann Steiger zu einer Erinnerungsveranstaltung Anfang November und nun ein Anruf in der LVZ wecken die Erinnerungen bei dem 51-Jährigen Ex-Eilenburger.

17.07.2015
Anzeige