Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hexe Ambrosia geistert durch den Eilenburger Tierpark

Halloween Hexe Ambrosia geistert durch den Eilenburger Tierpark

Die Hexe Ambrosia war's. So lässt sich zumindest der Fingerzeig der kleinen Kürbisse der Eilenburger Tanzgruppen deuten. Denn beim ersten von zwei Halloweentagen im Eilenburger Tierpark passierte das, was wohl jeden einfach nur gruseln lässt: Die Musik für den Kürbistanz war weg.

Halloween im Eilenburger Tierpark und für die Kürbisse ist klar: Hexe Ambrosia hat die Musik verschwinden lassen.

Quelle: Carsten Lippert

Eilenburg. Doch Ambrosia erwies sich als unschuldig. Und wie aus Geisterhand fand sich die Musik mit etwas Verspätung schließlich doch noch. Und so konnten die 4500 Besucher, die am Freitag und Sonnabend durch den Tierpark geisterten, jeweils das komplette Programm der 80 Aktiven der Eilenburger Tanzgruppe erleben. Michael Sittner schwang an anderer Stelle den Schmiedehammer und Vereinsmitglieder luden zum Knüppelkuchenbacken ein.

Doch ehe es für die Gäste zum Gruselpfad und zu Gespenstern ging, wurden von Stelzenhexe Ambrosia die Jüngsten im Kinderwagenalter als "die gerade frisch aus dem Ei Geschlüpften" begrüßt. Skelette ermunterten sie, mehr zu essen. An Nachwuchsgespenster ging die Mahnung, ja nicht alle Spinnen aus dem Hexengarten mitzunehmen, "denn die brauche ich doch noch für meine Suppe", so Ambrosia.

Extra einstudiert hatten die Tanzgruppen wieder zahlreiche Monster-, Kürbis- und Gespenstertänze. Zur abschließenden Feuershow, ein Gemeinschaftswerk mit Mr. Fireman Karsten Wend und Feuerwerker Peter Schönberger, wollten sie in diesem Jahr aber weder als Elfen, Teufel noch als Engel kommen. So enterten sie als untote Piratinnen zu "Fluch der Karibik"-Klängen das Publikum, tanzten mit Feuerfächern zu sprudelnden Leuchtfeuern und Feuerschleudern.

Tierparkchef Stefan Teuber zog jedenfalls am Ende der zwei Gruseltage eine positive Bilanz der traditionell besucherstärksten Tierparktage in Jahr: "Alles verlief ohne Zwischenfälle." Die Veranstaltung selbst wurde von rund 30 Helfern des Vereins, von THW, DRK und Feuerwehr abgesichert. Noch einmal so viele Mitstreiter schenkten zudem für die Tierparkgaststätte Glühwein und Punsch aus oder standen an den Grillständen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr