Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 2 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hier kann jetzt Rast gemacht werden: Eilenburgs Berg-Hort bekommt neue Hütten

Spielplatz Hier kann jetzt Rast gemacht werden: Eilenburgs Berg-Hort bekommt neue Hütten

Der Hort im Eilenburger Stadtteil Berg legt sich einen Spielgarten an. An einer Ecke der großen Wiesen, die früher zum Gebäude der Karl-Neumann-Schule gehörten, haben die Kinder jetzt schon mal neue Rastplatz-Hütten aufgebaut.

Die Kinder aus dem Grundschulhort dürfen helfen, die Bretter für den Aufbau des überdachten Sitzplatzes zurechtzulegen.

Quelle: Heike Liesaus

Eilenburg. Die Kinder und Erzieher des Grundschulhortes Berg in Eilenburg haben ein extra Areal für sich bekommen. Vom Gelände der ehemaligen Karl-Neumann-Schule sind zirka 1000 Quadratmeter abgeteilt. Bisher ist das vor allem Wiese mit einigen Bäumen. Dieser Tage kamen Helfer vom internationalen Workcamp, die diesen Sommer vor allem im Tierpark arbeiten, um die ersten Immobilien aufs neu eroberte Terrain zu setzen: zwei hölzerne Schutzhütten.

Ärger mit Vandalismus

Zu Grundschule und Hort gehören ein Spielplatz mit schwingender Laufbahn, Nestschaukel, Volleyballplatz und Sandkasten. Aber es gibt auch immer wieder Probleme mit der öffentlichen Nutzung, die am Nachmittag gilt: Mal sind’s kleine obszöne Schmierereien Pubertierender, die ausgerechnet die Aufmerksamkeit der neugierigen Grundschüler auf sich ziehen. Zudem verschwanden vom Gelände schon ganze Blumenkästen, ist von Hortleiterin Fiona Alber zu hören. „Und oft ist es so, dass die Jugendlichen gerade in den Ferien zu Zeiten auftauchen, in denen die öffentliche Nutzung noch nicht erlaubt ist.“ Die neue Fläche wird jetzt im Ensemble mit den Hort-Räumen an der Schule und dem kleinen Hof dahinter besser zu beaufsichtigen sein, hoffen Alber und ihre Kolleginnen, die zirka 170 Kinder betreuen.

Wasserspielplatz und Rutsche

Der Tag mit den internationalen Helfern im Hort Berg wurde gleich zu einem Höhepunkt des Ferienprogramms gemacht, denn es wurde nicht allein an den Hütten gewerkelt, sondern auch gemeinsam gekocht und gespielt. Die nächsten Projekte fürs neue Hort-Land: Wasserspielplatz und Rutsche.

Von Heike Liesaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr