Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Hintergrund: Fälle schwer misshandelter Kleinkinder in Sachsen
Region Eilenburg Hintergrund: Fälle schwer misshandelter Kleinkinder in Sachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 09.08.2010
Anzeige

dpa dokumentiert einige Fälle:

14. Juli 2010: Der zweijährige Karsten aus Plauen stirbt nach massiven Misshandlungen. Sein neuer Stiefvater soll zugeschlagen haben, weil das Kind nachts keine Ruhe gab. Der 36-Jährige wird unter Mordverdacht verhaftet.

Mai 2008: Der überforderte Vater des wenige Wochen alten „Jonas“ aus Leipzig schlägt seinen Sohn. Das Kind wird zeitlebens behindert sein. Die Mutter von Jonas saß wegen Schwarzfahrens im Gefängnis. Der Vater wird zu sechs Jahren Haft verurteilt.

Juni 2007: Eine Mutter aus Naunhof schlägt die drei Monate alte Fiona dreimal auf eine Badewannenauflage. Der Schädel des Mädchens bricht. Es wird zum Pflegefall. Die Mutter wird später zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eilenburg. Mit der Änderung der örtlichen Abfall(gebühren)satzung wird zum 1. Januar 2011 in der Stadt Eilenburg mit den [image:phpSc9yz620100806180429.jpg]
Ortsteilen Behlitz, Hainichen, Kospa, Pressen, Wedelwitz und Zschettgau das sogenannte elektronische Behälter-Identifikationssystem für Restabfall mit einem Kostenumfang von 80 000 Euro eingeführt.

06.08.2010

Eilenburg und Umgebung. Das neue Schuljahr steht vor der Tür. Zunächst sind es morgen auch in der Eilenburger Region vor allem die Abc-Schützen, die dem ersten Schultag entgegenfiebern.

05.08.2010

Bei Baggerarbeiten auf dem Gelände der Friedrich-Tschanter-Mittelschule in Eilenburg haben Bauarbeiter am Mittwochvormittag eine Granate gefunden und die Polizei verständigt.

04.08.2010
Anzeige