Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hoffest in Wöllmen erneut Besuchermagnet

Hoffest in Wöllmen erneut Besuchermagnet

Auf dem Obsthof in Wöllmen ist Sonntag Abend das zweitägige Hoffest zu Ende gegangen. Tausende Besucher erlebten regionale Produkte, Kunst und Kleintierzucht in der Scheune sowie altes Handwerk.

Voriger Artikel
Die Glauchaer und der Flutschutz: "Wir kämpfen weiter!"
Nächster Artikel
Nordsachsens VHS-Zentrale jetzt in Eilenburg

Ein wahres Blütenmeer erleben Besucher des Hoffestes am Stand der Gärtnerei aus Pülswerda bei Torgau.

Quelle: Nico Fliegner

Wöllmen. Das Fest hat sich im Laufe der Jahre zu einem Selbstläufer entwickelt und ist für viele Händler und Besucher eine feste Größe im Kalender.

Es ist Sonnabend, kurz nach 9.30 Uhr: Auto an Auto schlängelt sich an den Apfelplantagen vorbei in Richtung Wöllmen. Dort haben die Parkplatzeinweiser bereits gut zu tun, damit jeder einen Stellplatz findet und Chaos vermieden wird. Die Apfel-Bahn dreht ihre erste Runden, lädt die Besucher zu Fahrten auf die Plantagen ein. "Das 15. Jahr mache ich das", erzählt Thomas Lorenz, der die Bahn steuert. "Das wird hier immer mehr, ein ständiges Kommen und Gehen." Sechs Leute und drei Kinder haben Platz in dem kleinen Anhänger.

Aus den Gulaschkanonen am Obsthof-Eingang dampft es bereits - die ersten Gäste löffeln ihr Süppchen und genießen die morgendlichen Sonnenstrahlen, während die über 50 Händler auf dem weitläufigen Areal Gewehr bei Fuß stehen. "Wir haben viele Altbekannte hier, die schon seit Jahren mitmachen", freut sich Obstbauer Dieter Dottermusch. Die Anbieter tragen letztlich dazu bei, dass das Fest alljährlich zu einen echten Besuchermagnet in dem kleinen Dorf wird.

Gert Scheithauer ist einer von ihnen. Der Bad Dübener hat verschiedene Brennerei-Spezialitäten im Angebot. Für ihn ist das Hoffest neben den Markttagen in Leipzig eine wichtige Einnahmequelle. Die Leute verharren an seinem Stand, gucken und probieren - zum Beispiel vom Heidelbeerwein. Und nehmen letztlich die eine oder andere hochprozentige Spezialität mit - zum Beispiel als ideales Geschenk.

Solche und andere Produkte sind es, die locken. Frisches Brot, Molkereiprodukte aus der Region, altes Handwerk wie es Schmied Roger Widdermann aus Hohenprießnitz oder die Tischlerei von Siegmund Schneider aus Laußig präsentieren. Gärtnereien zeigen Blumenvielfalt, für Speis und Trank ist in breiter Vielfalt gesorgt. Die Holunderblütensuppe ist für viele Besucher mittlerweile ein Muss - einfach in der Zubereitung, aber extrem lecker. Zudem informieren Vereine und Verbände über ihre Arbeit, Hunderte Kürbisse ziehen die Blicke auf sich. Und es gibt Äpfel satt - auch wenn die aktuelle Ernte noch ein wenig auf sich warten lässt. "Die Äpfel müssen noch reifen, um den süßen Geschmack zu bekommen", erzählt der Obstbauer. Reichlich Sonne in den nächsten Tagen wäre deshalb gut.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 16.09.2013

Nico Fliegner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
18.08.2017 - 06:44 Uhr

Klinger/Mißlitz-Elf möchte nach dem Auftaktsieg der Vorwoche gegen die Landesliga-Reserve von der Thaerstraße nachlegen.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr