Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Hofmusik zieht hunderte Gäste an
Region Eilenburg Hofmusik zieht hunderte Gäste an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:43 19.05.2015
Fertig für den großen Auftritt: Maren Huth (vorn) begleitet den Chor der Klassenstufen 5 bis 7 am Klavier. Quelle: Anke Herold
Anzeige

uck zu verleihen. Im Martin-Rinckart-Gymnasium Eilenburg ist es seit Jahren eine Tradition, sich dieser Vorzüge der Musik zu bedienen.

Was damals noch die Besucher zum bekannten Balkonsingen ins Rinckart-Haus am Dr.-Külz-Ring lockte, findet seit drei Jahren in der Rinckarts Hofmusik eine Fortsetzung. Am Freitagabend eröffnete die Bläsergruppe das vielfältige Programm, zu dem über 200 Gäste gekommen waren. Dem folgte ein bunter Mix aus Tanz, Gesang und Instrumentalstücken. "Wir haben heute über 230 Mitwirkende. So viel wie noch nie", erklärte Musiklehrerin Maren Huth, die die Fäden der Traditionsveranstaltung in den Händen hielt und sich sehr über die zunehmende Besucherzahl freute. "Ich genieße die ungezwungenen Gespräche mit Eltern, Schülern und Ehemaligen an so einem Abend", lobte Schulleiter Dieter Mannel die besondere Atmosphäre des kulturellen Abends.

Die Tanzgruppe der Grundschule Berg und des Gymnasiums bezauberten durch eine ausgeklügelte Choreographie und tolle Kostüme. Wie facettenreich ein Chor mit instrumentaler Begleitung oder Percussioneinsatz klingen kann, boten die Schüler der Oberschule Mockrehna, der Gymnasien Taucha, Brandis und Eilenburg dar. "Bei diesem Hofsingen passt wieder alles. Das Programm, die Stimmung und das Wetter", schwärmte Viona Alber aus Zschepplin. Sie war vor allem nach Eilenburg gekommen, um den Auftritt ihres Sohnes der im Rinckart-Chor seit Jahren mitwirkt, zu erleben.

Durch das Programm des Abends führten die Schüler Pauline Rudolph und Willy Krause. Beide schrieben noch am Vormittag die letzte schriftliche Abiturprüfung. "Wir sind erleichtert, dass wir die Schriftlichen hinter uns gebracht haben. Das hier ist für uns jetzt Entspannung pur", waren sich beide einig. Für die Sänger der Klassenstufe zwölf war es der letzte gemeinsame Auftritt. Deshalb nutzte Maren Huth auch die Gelegenheit diese Chormitglieder mit einer Rose herzlich zu verabschieden. Ein gelungener Abend ging zu Ende, auf den vor allem jeder einzelne Mitwirkende und die Organisatoren stolz sein können.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 11.05.2015
herold, Anke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erwachsen werden - geht das an einem Tag? Der Honorarkonsul von Bosnien-Herzegowina, Michael Weichert, jedenfalls konnte die jungen Damen und Herren beruhigen, die am Sonnabend im Eilenburger Bürgerhaus die Jugendweihe erhielten.

10.05.2015

Viele Fragen, die Matthias Erler und die 521 Unterstützer seiner Petition zu geplanten modernen Bauten auf dem Eilenburger Burgberg haben, blieben beim Ortstermin mit Denkmalpflegern vom Landesamt in Dresden und der Kreisbehörde sowie dem Vertreter des städtischen Bauamtes dieser Tage unbeantwortet.

19.05.2015

Das sieht doch gut aus: Bei Radio PSR muss dieser Tage heftig gezählt werden. Denn per Fotobeweis ist herauszufinden, wie viele Eilenburger gestern punkt 12 Uhr auf dem Marktplatz standen.

19.05.2015
Anzeige