Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hohenprießnitz hat jetzt auch einen Barockgarten

Schloss-Sanierung Hohenprießnitz hat jetzt auch einen Barockgarten

Alles neu macht der Mai weiterhin auch rund ums Schloss Hohenprießnitz. Hier wurde nach den Vorstellungen von Schlossherr Konrad Obermüller im Bereich des rechten Seitenflügels ein Barockgarten mit der Achse zur Lindenallee angelegt.

Schlossherr Konrad Obermüller, Ehefrau Susanne und Tochter Selina-Kristin im neuen Barockgarten am Südflügel.

Quelle: Anke Herold

Hohenprießnitz. Schmetterlingslavendel, Kugel- und Pyramidenbuchs, Kirschlorbeer und Säulenhainbuchen zieren den neuen Barockgarten am Hohenprießnitzer Schloss. Auf rund 4000 Quadratmetern wurden Ideen von Schlossbesitzer Konrad Obermüller am rechtem Seitenflügel in Richtung Lindenallee umgesetzt. Die zentrale Sichtachse rahmen 60 Buchsbäumchen, quer dazu sind kleine Nebenwege angeordnet. „In Anlehnung an die historische Heckenbepflanzung haben wir uns für Eiben entschieden“, erklärte der Schlossherr.

Im Zentrum des Gartens ziehen ein schmiedeeiserner Pavillon und auf der Hauptachse außerdem ein Springbrunnen und zwei Skulpturen den Blick an. Typisch: der akkurate Zuschnitt. „Wildwuchs war im Barock nicht gewollt“, so die Eheleute Susanne und Konrad Obermüller, die mit Tochter Selina-Kristin übers Wochenende wieder vor Ort waren.

Seit 2011 befindet sich die dreiflügelige barocke Schlossanlage im Besitz der Familie aus Bayern. Stück für Stück wurde und wird restauriert und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Anlässlich des Mühlentages am Montag waren es zehn Kutschen, die sich auf ihrer Dübener Pfingsttour zum Stelldichein auf dem Schlosshof einfanden.

Am letzten Mai-Wochenende öffnet sich das Schlosstor erneut. Am Freitagabend, dem 27. Mai, spielt ab 18 Uhr im Barocksaal das Beethoven-Duo aus Hamburg. Unter dem Motto „Kunst & Zauber“ können am Sonntag, dem 29. Mai, zwischen 11 und 18 Uhr Besucher im Schlosspark lustwandeln und das Sanierungsergebnis betrachten.

Von Anke Herold

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
Eilenburg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 46,85km²

Einwohner: 15.452 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 330 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04838

Ortsvorwahlen: 03423

Stadtverwaltung: Marktplatz 1, 04838 Eilenburg

Ein Spaziergang durch die Region Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
22.01.2018 - 15:46 Uhr

Ex-Kapitän wird Assistent von Ohlig / Verletzte kehren zurück / Munteres Toreschießen in zwei Testspielen

mehr
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr