Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hohenprießnitzer Schlosschor feiert mit singenden Freunden

Hohenprießnitzer Schlosschor feiert mit singenden Freunden

Hohenprießnitz. Bei herrlichstem Wetter pilgerten am Samstagnachmittag zahlreiche Musikfreunde nach Hohenprießnitz. Der ortsansässige Schlosschor feierte sein 25-jähriges Bestehen.

Voriger Artikel
Ein Kinder-Beben
Nächster Artikel
Nach derm Hochwasser: Wegziehen ist in Glaucha keine Option

Die Chöre singen gemeinsam im Kanon. Die Sängerinnen des gastgebenden Schloßchores heben sich schön in ihren roten Kleidern hervor.

Quelle: Heike Nyari

Zur Party holten sich die Sängerinnen und Sänger kräftige Unterstützung ins Dorf. Drei langjährig befreundete Chöre folgten der Einladung und boten gemeinsam mit dem gastgebenden Geburtstagskind einen bunten Strauß fröhlicher Volkslieder und Evergreens. Der musikalische Einstieg gelang mit einem Kanon, bei dem die Mitglieder aller vier Ensembles ihre Stimmen erhoben.

Im Mittelpunkt des heiteren Konzertes, das im Zelt neben der Heimatscheune über die Bühne ging, standen selbstverständlich Lieder über die erwachende Natur. So erklangen "Wie schön blüht uns der Maien", "Tanzen und Springen" und das "Käferlied". Den Anfang des musikalischen Reigens machte der Chor "Pro-Musica" aus Herzberg. Warum sich ausgerechnet Herzberger nach Hohenprießnitz verirren, liegt auf der Hand, wenn man weiß, dass die Schwester von Chorleiterin Marina Keller dort Mitglied ist. Schon oft, hieß es, hätten beide Chöre miteinander musiziert. Den Männerchor aus Rosslau lernten die Hohenprießnitzer in Löbnitz kennen. Gerne erinnere man sich an die traditionellen Terrassensingen auf Schloss Hohenprießnitz. In diesem Jahr feiert der Rosslauer Männerchor sein 180-jähriges Bestehen und rechnet fest mit dem Erscheinen der nordsächsischen Freunde.

php648b9906a6201404281030.jpg

Hohenprießnitz. Bei herrlichstem Wetter pilgerten am Samstagnachmittag zahlreiche Musikfreunde nach Hohenprießnitz. Der ortsansässige Schlosschor feierte sein 25-jähriges Bestehen.

Zur Bildergalerie

Der Freundeskreis schloss sich mit dem Auftritt des Chores der Arbeiterwohlfahrt aus Bad Düben. Roland Kalke erinnerte in diesem Zusammenhang an den ehemaligen Musiklehrer und langjährigen Chorleiter Dieter Tonndorf. Heute wird das Ensemble von Heidrun Klatte, einer einstigen Altistin im Schlosschor geleitet und zählt 36 Mitglieder.

Im Schlosschor Hohenprießnitz singen zurzeit 27 Männer und Frauen. Sie bereiteten ihrer musikalischen Chefin am Ende des Singmarathons eine besondere Freude: Sie überraschten eine sichtlich gerührte Marina Keller mit dem seit Wochen heimlich einstudierten Song von Abba: "Thank you for the music". Heike Nyari

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 28.04.2014

Heike Nyari

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
Eilenburg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 46,85km²

Einwohner: 15.452 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 330 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04838

Ortsvorwahlen: 03423

Stadtverwaltung: Marktplatz 1, 04838 Eilenburg

Ein Spaziergang durch die Region Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
14.01.2018 - 15:19 Uhr

Mit dem Turniersieg in der Tasche gehen die Grimmaer nun in die Vorbereitung auf die Rückrunde der Sachsenliga. 

mehr
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr