Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hohenprießnitzer feiern in den Wonnemonat hinein

Hohenprießnitzer feiern in den Wonnemonat hinein

Hohenprießnitz. Die Hohenprießnitzer feierten an der Heimatscheune ihr traditionelles Maibaumfest mit Tanz in den Wonnemonat. Dazu wurde zunächst mit vereinten männlichen Kräften der Maibaum gestellt.

Voriger Artikel
Walpurgisnacht lockt Hunderte auf den Burgberg
Nächster Artikel
Zahlreiche Besucher beim Tag der offenen Tür der Eilenburger Feuerwehr

Die Hohenprießnitzer feierten an der Heimatscheune ihr traditionelles Maibaumfest mit Tanz in den Wonnemonat.

Quelle: Heike Nyari

Den großen Mast schmückte ein riesiger schön geflochtener Kranz. Den hatten die Hohenprießnitzer Landfrauen mit viel Liebe angefertigt. Ganz oben am Ende des Stammes thronte eine junge Birke, die auf einen Teil des Wappens des Heide-Dorfes hinweist. Heimatforscher und Hobbyhistoriker Rolf Schulze erklärte den Besucher bei dieser Gelegenheit, dass der Ortsname Hohenprießnitz mit „hochgelegenes Birkenwäldchen" übersetzt werden könne. Lange bunte Bänder hingen vom Kranz herab, sieben Mädchen im Alter von neun bis zwölf Jahren griffen nach ihnen. Gemeinsam zeigten sie den Gästen den Bändertanz, wobei der Mast nach und nach umflochten wurde. Zwei Celinas sowie Justine, Lisa, Stefanie, Katharina und Julia hatten sichtlich Spaß an ihrer Darbietung und sie ernteten von den Zuschauern zum Schluss gebührenden Applaus. Des weiteren trugen die Kinder Instrumentallieder vor.

php1d4e3e7fb1201005031109.jpg

Hohenprießnitz. Die Hohenprießnitzer feierten an der Heimatscheune ihr traditionelles Maibaumfest mit Tanz in den Wonnemonat. Dazu wurde zunächst mit vereinten männlichen Kräften der Maibaum gestellt.

Zur Bildergalerie

„Das Ganze hat mal mit einem Kastanienblütenfest begonnen", erzählte Steffen Schleinitz von den Hohenprießnitzer Heimatfreunden aus der Geschichte. Denn vor zehn Jahren hatten die Hohenprießnitzer an der Heimatscheune einen Kastanienbaum gepflanzt und ihm zu Ehren das Fest initiiert. Aber vor fünf Jahren wurde daraus das Maibaumstellen. Die Dorfbewohner tanzten auch dieses Mal bis in die Nacht hinein. Zur späten Stunde erfreute Ines Müller, alias Lausitzperle, sogar noch mit einem orientalischen Bauchtanz.

Am Wochenende laden die Vereinsmitglieder von 10 bis 16 Uhr zum ganztägigen Filz-Kurs. Im Lehrgangs-Preis in Höhe von 35 Euro sind Material, Verpflegung und ein Museumsbesuch enthalten. Schleinitz betonte, dass dafür unter www.heimatscheunde.eu eine Anmeldung erforderlich sei. Auskünfte gibt es unter der Telefonnummer 034243/50027. Außerdem bereiten sich die Heimatfreunde auf den Deutschen Mühlentag am Pfingstmontag vor. Auch die Heimatscheune wird dann geöffnet sein und sich mit ihrer funktionierenden Göpelmühle präsentieren.

Heike Nyari

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
Eilenburg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 46,85km²

Einwohner: 15.452 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 330 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04838

Ortsvorwahlen: 03423

Stadtverwaltung: Marktplatz 1, 04838 Eilenburg

Ein Spaziergang durch die Region Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
16.01.2018 - 08:31 Uhr

ESV-Boss Zahn will den Ex-Coach im Verein halten, eventuell als sportlicher Leiter.

mehr
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr