Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hugo gefällt’s im Eilenburger Ferienexil

Haustier & Co. Hugo gefällt’s im Eilenburger Ferienexil

Vom Nager bis zum Vogel. Während die eigene Familie im Urlaub ist, erhält jedes Tier in Eilenburgs Awo-Tierpension seine individuelle Betreuung. Tier und Mensch gefällt’s.

Der 15-jährige Graupapagei Hugo kommt seit fünf Jahren jeden Sommer in die Awo-Tierpension nach Eilenburg.

Quelle: Wolfgang Sens

Eilenburg. Tierisch menschlich: Die Tierpension der Arbeiterwohlfahrt (Awo) setzt seit ihrer Eröffnung am 1. April 2005 auf persönliche Betreuung im Verhältnis eins zu eins – und allen gefällt’s. Wenn die Familie in den Urlaub fährt und ihre Haustiere nicht mitnehmen kann, dann gehen sie ins Eilenburger Ferienexil. Auf dem Schanzberg werden zurzeit zehn Hunde, vier Katzen, sieben Nager und sogar ein Graupapagei betreut.

Vertrauen fassen

„Das Besondere ist, dass jedes Tier seine individuelle Betreuung erhält“, sagt Pensionsleiterin Sabine Ellmer. Und genauso sei es auch für die Tierpfleger, die genau wissen, um welchen tierischen Gast sie sich kümmern können. Es entstehe so eine enge Beziehung. Wenn die Tiere wieder von ihren Besitzern abgeholt werden, komme es zwar vor, dass der Abschied schwer fällt, doch alle wissen vorher, auf was sie sich einlassen. Zudem kommen die meisten Tiere wieder, erzählt die 46-jährige Einrichtungsleiterin. Das reiche soweit, dass Hunde bei Wiederkehr ohne Leine in die Pensionsräume kommen und zielstrebig zu ihrem Pfleger laufen.

Hugo macht Urlaub

Auch der 15-jährige Graupapagei Hugo kommt öfter. Seit fünf Jahren bezieht er sein Ferienexil am Gustav-Adolf-Ring 10. Pflegerin Nadine Köppel kümmert sich dann um ihn; gibt Hugo Futter, Wasser und redet ihm gut zu. Denn Hugo kann sprechen. „Er macht Telefone nach, bellt und miaut“, erzählt Tierpflegerin Michele Voigt. Zu seinem Repertoire gehören neben „Tschüss“ und seinem „Namen“ auch gelegentliche Schimpfwörter. Für diese entschuldige er sich aber umgehend wieder. „Was wir schon nach dem Telefon gerannt sind“, erzählt Ellmer, „und dann war es Hugo.“

Nach dem Dreh der Vox-Serie „hundkatzemaus“ habe Ellmer gedacht, mehr Anfragen seien nicht mehr möglich. „Eigentlich hat eine Tierpension immer Höhen und Tiefen“, sagt sie, „aber jetzt ist es nicht mehr so.“ Denn nach den Dreharbeiten zur MDR-Sendung „Tierisch tierisch“ im Februar dieses Jahres wurde sie eines Besseren belehrt. Die Pension sei nun fortwährend ausgelastet. „Es ist eine schöne Anerkennung für die Arbeit der Tierpfleger“, sagt Ellmer. Zudem sei „Tierisch tierisch“ auch die Lieblingssendung der sieben Betreuer.

Wer nun Freitag anruft, um am Montag einen Pensionsplatz zu bekommen, habe sehr geringe Chancen, sagt die Einrichtungsleiterin. Daher empfiehlt sie Haustierbesitzern, nach einem Platz zu fragen, sobald der Urlaubsentschluss feststeht. Ein Vierteljahr im Vorlauf sollte das schon sein, damit auch das Haustier einen angemessen Urlaubsplatz hat – so wie Graupapagei Hugo.

Von Mathias Schönknecht

Eilenburg, Gustav-Adolf-Ring 10 51.459782899068 12.597026824951
Eilenburg, Gustav-Adolf-Ring 10
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr