Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Hurra, letzter Schultag! Absolventen der Eilenburger Schule Am Bürgergarten feiern
Region Eilenburg Hurra, letzter Schultag! Absolventen der Eilenburger Schule Am Bürgergarten feiern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 05.05.2016
Fröhlich laut ist die H10 aus der Schule „Am Bürgergarten“ in Eilenburg unterwegs. Quelle: Heike Liesaus
Anzeige
Eilenburg

Wir haben unsere ganze Schule in Klopapier eingewickelt“, jubelten sie. Die Schüler aus der Klasse H 10 der Eilenburger Schule „Am Bürgergarten“ machten mit Trillerpfeifen lautstark in der Eilenburger City auf sich aufmerksam. Natürlich erst, nachdem die sechs jungen Damen und die sechs jungen Herren das Schulhaus wieder in Ordnung gebracht hatten. Der letzte Unterrichtstag war am Mittwoch angesagt. In wenigen Tagen starten die Prüfungen.

Die beiden zehnten Klassen aus der Eilenburger Friedrich-Tschanter-Oberschule werden am 18. Mai mit ihrem letzten Schultag nachziehen. Die Eilenburger Gymnasiasten lassen sich diesmal etwas mehr Zeit. Sie wollen das Ende des Schulbank-Drückens erst am 1. Juni und damit nach den Prüfungen feiern.

Von Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Monika Neumann-Wächtler ist eine der ersten, denen bei der Heinzelpreis-Premiere in Eilenburg Dank für ehrenamtliches Engagement gesagt wurde. Die 73-Jährige möchte sich dafür bedanken.

04.05.2016

Die Entgeltordnung für die Schwimmhalle, das Bürgerhaus und Museum sowie die Bibliothek steht in der Sitzung des Stadtrates im Juni zur Debatte. Es soll neue Preise geben, die die Einnahmeseite der Kulturunternehmung verbessern. Für die Nutzer bedeutet das: Sie müssen tiefer ins Porte­mon­naie greifen.

04.05.2016

Im Landkreis Nordsachsen ist die Frühjahrsbestellung in vollem Gange. Während im Westteil des Kreises die Agrargenossenschaft Beerendorf den Mais als Hauptfrucht bereits in die Erde gebracht hat, warten Landwirte weiter östlich, auf wärmere Tage, um die Felder mit schwereren Böden bestellen zu können.

04.05.2016
Anzeige