Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Im Eilenburger Stadtpark müssen weitere Bäume weichen

Orkan-Folgen Im Eilenburger Stadtpark müssen weitere Bäume weichen

Die Blätter sind inzwischen fast komplett von den Bäumen runter. Und sichtbar wird, dass auch nach der Beseitigung von Orkanschäden im Sommer am Eilenburger Baumbestand auf öffentlichen Flächen noch Nacharbeiten erforderlich sind. So müssten weitere umsturzgefährdete Bäume im Stadtgebiet abgeholzt werden.

Im Stadtpark Eilenburg müssen nach der Beseitigung von Orkanschäden im Sommer auch in der nächsten Zeit noch Bäume weichen.

Quelle: Alexander Prautzsch

Eilenburg. „Bis Ende Februar sind Rückschnitte und Fällarbeiten in Abstimmung mit dem Baumschutzgremium außer im Stadtpark auch in der Sydowstraße, in der Walter-Rathenau-Straße sowie am Dr.-Külz-Ring erforderlich“, informierte auf Nachfrage dieser Tage Petra Zimmermann, die Leiterin des Baubereiches im Rathaus. Darüber hinaus muss in der Dorotheenstraße aus Gründen der Verkehrssicherheit eine Esche weichen, am westlichen Mühlgrabenarm gab es im Bereich der Mühlwiese bereits Fällarbeiten. Einzelne Bäume sollen auch entlang der Stadtpark-Gräben, südlich des Spielplatzes im Park sowie nördlich der Seniorenresidenz entnommen werden. Hier sind beispielsweise die Tage einer alten Linde mit ausgedehnter Stammfäule gezählt. Auch im Bereich des Sorbenturmes auf dem Burgberg würden demnächst Sichtachsen freigeschnitten, ergänzte Zimmermann. Der Baumbestand ist in diesem Teil des Eilenburger Wahrzeichens Bestandteil eines Schutzwaldes, der im Auftrag der Stadt durch den Sachsenforst gepflegt wird. An welchen Bäumen hier Hand  angelegt werden soll, das hätte der Stadtförster bereits markiert. „Der Schutzwald im Hangbereich des Burgberges unterliegt bei der Unterhaltung einem strengen Schutz“, hob die Fachbereichsleiterin für Bauangelegenheiten und die Stadtplanung hervor.

Die Stadträte befassen sich zurzeit, so Zimmermann, in nichtöffentlichen Beratungen außerdem mit dem Thema Gefährdungspotenzial für den Stadtpark durch den Flutschutz. Experten und Naturfreunde hatten jüngst negative langfristige Auswirkungen des Wechsels zwischen Staunässe und Trockenphasen auf den Boden- und Gehölz-Zustand angemahnt. Der Flutschutz habe Priorität, das sei in den Gremien unstrittig. Aufwendige Gutachten würden zusätzlich hohe Kosten bedeuten. Sich auf die Situation mit entsprechender Bepflanzung einzustellen, sei als eine der Möglichkeiten diskutiert worden, so Zimmermann. Zu welchen Ergebnissen die Debatten führen werden, bleibt abzuwarten.

Von Karin Rieck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr