Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Im Eilenburger Tierpark meckert jetzt der Neuzugang
Region Eilenburg Im Eilenburger Tierpark meckert jetzt der Neuzugang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:35 12.07.2016
Die neue Ziegengruppe erobert im Eilenburger Tierpark ihr Gehege. Quelle: Stefan Teuber
Anzeige
Eilenburg

Im Eilenburger Tierpark wird jetzt mit deutlich jüngeren Stimmen gemeckert. Fünf neue Bewohner, die alle erst in diesem Jahr geboren wurden, zogen vor wenigen Tagen in das Gehege ein. Zwei der Ziegen erblickten im Delitzscher Tiergarten und zwei in Köthen das Licht der Welt. Das Böckchen, das erst noch ein richtiger Ziegenbock werden muss, stammt dagegen aus dem Tierpark Wittenberg.

Sie bevölkern derzeit das weiträumige Ziegengehege noch gemeinsam mit zwei älteren Ziegendamen. Während zwei ihrer alten Gefährtinnen inzwischen schon ihr Gras in Köthen fressen, ziehen die beiden Verbliebenen demnächst nach Rödgen um. Bis dahin können sie den Neuen aber noch zeigen, wie man den Besuchern die aus dem Futterautomaten gezognen Leckerbissen am besten wegfuttert.

2017, so hofft der Eilenburger Tierparkverein, soll es dann auch wieder Nachwuchs bei den Ziegen geben. Harald, der ponygroße Ziegenbock, der sein Gras auch gern außerhalb des Gatters fraß und vor wenigen Wochen altersbedingt verstorben ist, soll übrigens auch noch einen Nachfolger bekommen.

Von Ilka Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Immer mehr Nordsachsen erhalten Wohngeld. Möglich macht das eine Reform, die zum 1. Januar in Kraft trat. Besonders werden einkommensschwache Haushalte oberhalb der Grundsicherung entlastet.

12.07.2016

Das neue Verwaltungsgebäude des Versorgungsverbandes Eilenburg-Wurzen (VEW) im Gewerbegebiet am ECW Wasserturm Eilenburg wächst. Inzwischen nimmt der Rohbau erste Konturen an.

12.07.2016

Im August wird der Deich an der Eilenburger Sydowstraße wie geplant mit Spundwänden stabilisiert. Dagegen verzögert sich der Neubau der Nordflanke Hainichen weiter. Schlimmer noch, für den nur 300 Meter langen Deich ist noch immer kein Baurecht in Sicht.

11.07.2016
Anzeige