Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Im Juli starten die Bauarbeiten für Glauchas neues Gerätehaus
Region Eilenburg Im Juli starten die Bauarbeiten für Glauchas neues Gerätehaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:05 27.06.2016
So soll das neue Feuerwehrhaus in Glaucha aussehen. Quelle: Büro Weidemüller
Anzeige
Glaucha

Der Bau des neuen Feuerwehrgerätehauses in Glaucha kann planmäßig im kommenden Monat starten. Über die Vergabe der Aufträge für Rohbau, Putzarbeiten, Trockenbau, Estrich, Fliesen bis hin zu den Malerarbeiten haben die Gemeinderäte jetzt beschlossen. Der Verwaltungsverband hatte nach einer ersten Ausschreibung in einer zweiten Runde Angebote bei Firmen abgefragt. Beim ersten Mal war das Budget weit überschritten worden.

Mittlerweile ist die Fläche bereits nahezu vollständig beräumt. Mit der Neuausschreibung der weiteren Leistungen waren 64 000 Euro eingespart worden, erläuterte Planer Bernd Knoblich. Doch das Budget werde immer noch um zirka 30 000 Euro überschritten. Es soll noch versucht werden, weitere Mittel zu beantragen. Ansonsten könnte eventuell bei den Außenanlagen gespart werden. Die Gemeinde Zschepplin hatte im März für das Neubau-Projekt einen Fördermittel-Zuwendungsbescheid in Höhe von 640 000 Euro erhalten. Damit war eine 100-prozentige Abdeckung der Kosten vorgesehen.

Bis zum Mai 2017 soll das neue Gebäude fertig werden. Der viel kleinere Vorgängerbau aus den 1970er Jahren war wie fast das gesamte Dorf zweimal – in den Jahren 2002 und 2013 – von den Muldefluten überschwemmt worden. Das Juni-Hochwasser vor drei Jahren hatte dem kleinen Gebäude so zugesetzt, dass der Neubau als „die einzige praktikable, nachhaltige und auch für die Instandhaltung wirtschaftlich vertretbare Möglichkeit“ angesehen wurde. Allerdings sollte die Feuerwehr zentral in der Ortsmitte angesiedelt bleiben. So wurde das Gelände gegenüber des alten Standortes auf dem Gelände Ringstraße/Kirchweg 2 ausgewählt.

Damit regionales Handwerk davon profitieren kann, waren die Baulose möglichst kleinteilig gefasst worden. Nun sind die K&S Bau Laußig, Bausanierung Böhme Torgau, Bauservice Thallwitz, Dippmann Fußböden aus Doberschütz und Fliesen Witzig aus Mockrehna am neuen Glauchaer Feuerwehr-Domilzil beteiligt.

Von Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Doberschütz war am Sonnabend zum ersten Mal Gastgeber für das Nordsächsische Waldfest des Forstbezirkes Taura, das mittlerweile zum 5. Mal stattfindet. Trotz Hitze, Schwüle und auch mal einem Regenschauer kamen Hunderte Besucher auf den Festplatz. 38 Aussteller aus der Region und dem Erzgebirge gewährten Einblicke in ihr Handwerk.

26.06.2016

Landwirte in der Eilenburger Region sind jetzt mit witzigen Sprüchen auf ihren Fahrzeugen unterwegs. Da heißt es zum Beispiel „Kuhle Milchmädels“ oder „Landleben find ich voll scha(r)f“. Das ganze hat aber einen ernsten Hintergrund.

27.06.2016
Delitzsch Eintrittskarten für Zoo Leipzig gewinnen - Wir suchen die schönsten Urlaubsfotos unserer Leser

Ferienzeit, Fotozeit. Bestimmt waren oder sind Sie, liebe Leserinnen und Leser, wieder auf Tour. In Deutschland, Europa oder der weiten Welt, um Ihren Urlaub zu verbringen. Sommer, Sonne, Sand und Meer, gern auch der heimische Garten, Balkon, Berge oder Wälder. Wir suchen wieder das Urlaubsbild des Sommers 2016.

04.07.2016
Anzeige