Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg In Eilenburg, Bad Düben und Audenhain öffnen am Sonntag Kirchen, Denkmäler und Mühlen
Region Eilenburg In Eilenburg, Bad Düben und Audenhain öffnen am Sonntag Kirchen, Denkmäler und Mühlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 06.09.2017
Matthias Eisenberg spielt am Sonntag zum Tag des offenen Denkmals in Eilenburg. Quelle: Anne Hasselbach
Anzeige
Eilenburg/Bad Düben

„Macht und Pracht“ heißt der Titel des diesjährigen Tages des offenen Denkmals. In Eilenburg wird am Sonntag zu mehreren außergewöhnlichen Events eingeladen: So ist ab 17 Uhr der Organist Matthias Eisenberg in der lädt Müller Reinhard Ebbecke von 14 bis 17 Uhr zum Blick in die Paltrockwindmühle ein. Kaffee und Kuchen werden angeboten.

Kirchen sind geöffnet

Auch Kirchen laden ein: Eilenburg – 9 Uhr – St. Marien und St. Nikolai, Gottesdienst; Krippehna, 10 Uhr – Gottesdienst in Badrina, Niederglaucha und Zschepplin; 11 Uhr – Wöllmen – Wallfahrtskirche, musikalische Andacht mit Folkmusiker Stefan Weyh (Alphorn und Harfe); 9.30 Uhr – Liehmehna – Gottesdienst; Sprotta – 9 Uhr – Paschwitz – Andacht; 10 Uhr – Doberschütz und Wöllnau – Gottesdienst; 14 Uhr – Battaune – Gottesdienst.

Karten für das Eisenberg-Konzert sind für
8 Euro/ermäßigt 6 Euro im Vorverkauf im Gemeindebüro, Telefon 03423 602056 und an der Abendkasse zu erwerben.

Von Heike Liesaus und Kathrin Kabelitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Diese Ziele sind erreicht: Eilenburg wird verstärkt in der benachbarten Schwarmstadt Leipzig wahrgenommen, manche ziehen bereits von der Großstadt hierher. Es gibt wieder mehr Einwohner. Michael Rücker von W+R-Immocom, dem Büro, das die Eilenburger Wohnstandkampagne betreut, zog jetzt im Stadtrat ein positives Zwischenfazit.

08.09.2017

Eine riesige Gasfackel über dem Eilenburger Industriegebiet Am Schanzberg signalisierte am Montag weithin sichtbar: Dieser Tage wird der neue Gasanschluss für die Papierfabrik verlegt. Kosten: knapp eine Million Euro. Dafür musste das Gas erst einmal aus der Leitung. Und das wurde verbrannt.

07.09.2017

In der Leader-Region Delitzscher Land hat das Entscheidungsgremium für die Sanierung von Straßen, Wegen und Plätzen acht Vorhaben ausgewählt, für die Fördergelder in Höhe von 900 000 Euro zur Verfügung stehen. Davon profitieren die Gemeinden Löbnitz, Rackwitz, Wiedemar und Jesewitz. Insgesamt hatten sieben Kommunen 16 Projekte eingereicht.

07.09.2017
Anzeige