Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg In Eilenburg wurden vor 100 Jahren Autos produziert
Region Eilenburg In Eilenburg wurden vor 100 Jahren Autos produziert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:41 02.05.2018
Automobile am laufenden Band wurden von 100 Jahren in Eilenburg produziert. Quelle: Archiv Andreas Bechert
Eilenburg

Fünf Jahre lang wurden in der Muldestadt Automobile der Spitzenklasse erfunden und produziert. Die Eilenburger Motorenwerke (EMW) waren damit auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Berlin präsent. Die EMW-Fahrzeuge wurden mit Medaillen, Staatspreisen und höchsten Auszeichnungen überschüttet.

Erfinder Max Alverdes

Das Firmengelände zwischen Torgauer- und Wurzener Landstraße sowie der später angelegten Ostbahnhofstraße wurde immer größer. Viele Eilenburger fanden hier Arbeit. Weitere Firmen in der Stadt profitierten von den EMW. Für diesen ungeahnten Aufschwung sorgte der Erfindungsreichtum eines Mannes: Max Alverdes. Vor 100 Jahren war er stadtbekannt. Doch wer kennt heute noch seinen Namen? Was wäre, wenn aus fünf Jahren Automobilproduktion in Eilenburg 100 Jahre geworden wären?

Multimedia-Vortrag von Andreas Bechert

Auf Spurensuche hat sich Andreas Bechert gemacht. Spuren finden sich noch heute in Eilenburg. Spuren aus der Geschichte in Hamburg und im Ruhrgebiet. Selbst ein Motor aus der EMW-Zeit wurde bei dieser Spurensuche gefunden, der heute immer noch – wie vor 100 Jahren – getreu seinen Dienst tut. Was die Recherchen ergaben, darüber berichtet Andreas Bechert in einem spannenden und kurzweiligen Multimedia-Vortrag beim nächsten Stammtisch des Eilenburger Burgvereins an diesem Freitag um 19 Uhr im Strandhotel. Dazu sind alle Vereinsmitglieder und am Thema interessierte Eilenburger herzlich eingeladen.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Normalerweise rennen sie im Eilenburger Bürgergarten um die Wette – die Windhunde. Diesmal aber hatten sie Pause. Stars auf der Sandbahn waren dafür Mops und Co. 72 Nicht-Windhunde gingen am Dienstag zum Nicht-Winhunderennen an den Start.

02.05.2018

Mario Golle, Jens Weimann und Thomas Hanitzsch sind als Eilenburger Bürgerpolizisten zu Fuß, per Rad und mit dem Auto in Eilenburg sowie in den Gemeinden Jesewitz, Zschepplin und Doberschütz unterwegs. Diese Streifen machen 70 Prozent ihrer Arbeit aus. Doch es ist noch einiges mehr zu tun.

04.05.2018

Solch ein Highlight können die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Eilenburg nicht an zu jedem Tag der offenen Tür präsentieren. In diesem Jahr schon – denn seit einigen Wochen ist die neue Drehleiter da. Und die wird nach der Ausbildung der Kameraden jetzt offiziell in Dienst gestellt.

01.05.2018