Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
In der Eilenburger Schwimmhalle wird Untertage gearbeitet

Sommerpause In der Eilenburger Schwimmhalle wird Untertage gearbeitet

Das Sommerfeeling in der Eilenburger Schwimmhalle ist etwas ganz Besonderes: Das Becken ist leer und es herrscht Stille: Die Pumpen sind abgestellt, die euphorische Geräuschkulisse der Besucher ist für einige Wochen verklungen. Stattdessen wird Untertage gearbeitet.

Christoph Danzmann prüft die Trafos der Unterwasserscheinwerfer hinter der Beckenmauer.

Quelle: Heike Liesaus

Eilenburg. Die riesige Edelstahlwanne ist leer. Die Schwimmhalle in der Eilenburger Ziegelstraße ist für Besucher geschlossen. In den Sommerwochen macht die Freizeitstätte auf besondere Art einen entspannten Eindruck: Da herrscht merkwürdige Stille. Die Pumpen sind abgestellt, die euphorische Geräuschkulisse, die sonst über der Wasseroberfläche schwebt, ist für einige Zeit verklungen.

Trotzdem wird hier gearbeitet: So haben Christoph Danzmann und seine Mitarbeiter von der gleichnamigen Eilenburger Elektrofirma gerade den ganzen Tag im Becken zugebracht: „Seit sieben Uhr standen wir auf der Leiter“, erzählt Danzmann am Nachmittag. Die Leuchtmittel in den 15 Unterwasserscheinwerfern mussten ausgetauscht werden. Sorgfältiges Arbeiten ist Pflicht. Hinterher soll schließlich alles wieder dicht sein. Zum Schluss ging’s nochmal in den Untergrund, um die Trafos, die hinter den Beckenwänden angebracht sind, zu prüfen. Die Elektriker mussten sich schon richtig krumm machen, um an die Geräte zwischen den vielen Rohrleitungen zu kommen. Doch den außergewöhnlichsten Arbeitsplatz hatten indessen die Leute vom Anlagenbauer BET aus Colditz.

Denn wer macht sich normalerweise Gedanken, wo das Schwallwasser, das durch die weißen Gitter am Schwimmbeckenrand schwappt, ankommt? Die jeweils etwa zweieinhalb Meter im Quadrat messenden Rohwasserbehälter sitzen unter dem Becken. Aber sie bereiten seit einiger Zeit durch Undichtigkeit Ärger. Deshalb verbrachten fünf Colditzer einige Sommertage in tiefschattiger Umgebung. Denn diese Schwallwasserbehälter sind mit pechschwarzer Plastefolie auskleidet. In einem schweißten drei Mitarbeiter Nähte der Bahnen zu großen Teilen komplett nach. Im zweiten Behälter prüften indessen Stanley Krahl und Benjamin Zschaage die Dichtheit Stück für Stück: Die Naht wurde mit Seifenlauge besprüht, eine längliche Plexiglaswanne aufgesetzt, mit einer Pumpe Unterdruck erzeugt. Da wo Bläschen schäumten, wurde der Reparaturbedarf gekennzeichnet.

Schwimmhallenleiter Michel Müller kam derweil dazu, das Programm für die kommende Schwimmhallen-Saison vorzubereiten und einigen Bürokram aufzuarbeiten. „Bis auf zwei Mann sind jetzt erstmal alle von uns im Urlaub. Aber fast jeden Tag ist eine andere Firma da“, erklärte er. So wird zum Beispiel auch der Fliesenbelag repariert. Das Becken ist bereits grob gesäubert. Vor der Wiedereröffnung werden dann die Hallenmitarbeiter noch die Feinreinigung vornehmen. In der vorletzten Stillstandswoche wird es wieder befüllt, werden die Anlagen Stück für Stück hochgefahren. Ab 8. August läuft der Betrieb wieder. Als erstes großes Event hat die Schwimmhallen-Crew eine Poolparty am 13. August geplant. Das heißt: Baden im Innen- und Außenbereich bei toller Musik und leckeren Drinks.

Von Heike Liesaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr