Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Jesewitz investiert in Parkplätze und Schule
Region Eilenburg Jesewitz investiert in Parkplätze und Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:11 21.02.2018
Am Bahnhof Jesewitz soll eine Park+Ride-Anlage gebaut werden. Quelle: Heike Liesaus
Anzeige
Jesewitz

Die Gemeinde will in diesem Jahr 2,4 Millionen Euro investieren. Der Anbau an die Grundschule ist dabei wohl der größte Brocken. Aber diese wie viele weitere Maßnahmen können nur realisiert werden, wenn Fördermittel fließen. Im Fall der Schule sind es 450.000 Euro aus dem Topf Schulhausbauförderung.

Wegebau und Teichsanierung

600.000 Euro sollen insgesamt investiert werden, um die Grundschule zu erweitern und den steigenden Kinderzahlen anzupassen. Zu den weiteren größeren Projekten zählen der Sportplatz in Jesewitz, der eine neue Lauf- und Weitsprunganlage erhalten soll, die Park & Ride-Anlage im Ortsteil Bahnhof, die die Gemeinde gemeinsam mit dem ÖPNV realisiert – 10 Prozent des 275.000 Euro teuren, geförderten Projekts trägt die Gemeinde -, der Wegebau Tauchaer Weg im Ortsteil Pehritzsch, die Sanierung und Aufwertung der Dorfteiche in Weltewitz und Gallen, das Buswartehäuschen in Gordemitz sowie Ausrüstungsgegenstände für den Brandschutz. Andere Maßnahmen wie der Straßenbau Birkenplatz in Bötzen, der Gehweg an der Hauptstraße in Pehritzsch sowie der Geh- und Radweg an der B 87 in Gordemitz, die in den Jahren 2019 und 2020 umgesetzt werden soll – Gesamtvolumen: 600.000 Euro – werden bereits jetzt mit Verpflichtungsermächtigungen gebunden.

Die Grundschule Jesewitz und damit der Kindercampus insgesamt soll erweiterter werden. Quelle: Heike Liesaus

In die Haushaltsplanungen fließen aber auch unabdingbar die Verbandsumlage und die Kreisumlage ein. Beide sind gestiegen, letztere allein um 150.000 Euro. Diese und weitere Eckdaten des Haushaltes gab Michael König, Leiter des Verwaltungsverbandes Eilenburg-West, jetzt in der ersten Lesung in der jüngsten Gemeinderatssitzung bekannt. Genehmigungsfähig ist der Etat erst, wenn die Eröffnungsbilanz vorliegt. Und die muss nun die neue Verbands-Kämmerin Heike Ott, seit 1. Februar im Amt, erstellen. Ende März ist Termin. Am 15. März will der Gemeinderat den Haushalt beschließen.

Steuern steigen

Die Grundsteuer A und B werden beibehalten. „Es gibt keinen Grund, sie zu erhöhen“, so Bürgermeister Ralf Tauchnitz (WV). Anders bei der Gewerbesteuer. Drei Jahre sei daran nicht gerüttelt worden, jetzt habe man sich im Finanzausschuss darauf verständigt, sie von 390 von 100 auf 400 von 100 zu erhöhen. Das bringe rund 20.000 Euro zusätzlich an Einnahmen im Jahr.

Zur Finanzierung der Investitionssumme ist allerdings, das machte König deutlich, erstmals seit langem eine Kreditaufnahme in Höhe von 399.000 Euro nötig. Eine Tatsache, die im Gemeinderat allerdings auch für kritische Anmerkungen sorgte und die Forderung nach einem maßvollen Investieren laut werden ließ. Michael König appellierte deshalb an den Rat, sensibel und wohl überlegt zu planen und zu entscheiden.

Von Kathrin Kabelitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Agnes und Dietmar Telligmann von der gleichnamigen Tierschule in Eilenburg haben in Ägypten Tierschützern geholfen. Für das Paar kein einfacher Einsatz.

16.02.2018
Angestupst Aktion Angestupst von LVZ und Sparkasse - 16.500 Euro für Vereine der Region Delitzsch/Eilenburg

Die Sparkasse und die Leipziger Volkszeitung haben die nächste Runde „Angestupst“ für Vereine aus der Delitzsch-Eilenburger Region gestartet. Das Beste: Die Sparkasse hat die Summen für die Gewinner in diesem Jahr aufgestockt – insgesamt geht es um 16.500 Euro! Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen. So geht es weiter.

27.02.2018

Eilenburg spielte eine wichtige Rolle beim Flugzeugbau im Zweiten Weltkrieg. Roger Liesaus (55) erstellt dazu Video-Dokumentationen, in denen es auch um menschliche Schicksale geht.

16.02.2018
Anzeige