Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Jesewitzer Bürgermeister über 2017: „Wir haben uns viel vorgenommen“

Ausblick Jesewitzer Bürgermeister über 2017: „Wir haben uns viel vorgenommen“

Auch wenn’s nicht die großen Investitionen sind, die Jesewitz für 2017 plant: „Wir haben uns viel vorgenommen“, stellt Bürgermeister Ralf Tauchnitz (60, WV) fest. Geplant sind mehrere Investitionen, unter anderem in die Bushaltestellen.

Ralf Tauchnitz (60, WV), Bürgermeister in Jesewitz.

Quelle: Wolfgang Sens

Jesewitz. Auch wenn es nicht die ganz großen Investitionen sind, die Jesewitz für 2017 plant: „Wir haben uns viel vorgenommen“, stellt Bürgermeister Ralf Tauchnitz (60, WV) fest. Die Gemeinde nutzt zum Beispiel das Förderprogramm zum behindertengerechten Ausbau von Bushaltestellen. So die in Ochelmitz, „weil dort ebenfalls mit Hilfe des Finanzpakets Brücken in die Zukunft die Straße Zum Oberdorf ausgebaut wird. Dort stecken wir alle Mittel rein, die wir über dieses Programm bekommen. Das sind zirka 180 000 Euro. Dazu kommt der Eigenanteil“, erklärt das Gemeindeoberhaupt.

Geld für Haltestellen

Die Mittel für die Haltestelle an der B 87 im Ort Jesewitz sind auch schon da. Sie mussten noch im voriges Jahr abgerufen werden. Deshalb sollen die Projekte im Januar/Februar realisiert werden. Ebenfalls Schwerpunkt: Der Parkplatz am Jesewitzer Bahnhof. Wegen der Verstärkung der Pendlerströme soll das Umfeld der Station gestaltet werden. Das Grundstück ist der Gemeinde bereits von der Bahn übertragen worden. Der Zweckverband für den Nahverkehrsraum hat die Planungen übernommen. Auf die Gemeinde werden voraussichtlich 10 Prozent der Investitionssumme zu kommen. Im Ortsteil Bahnhof will der Landkreis zudem die Delitzscher Straße ausbauen. Jesewitz finanziert die Fußwege. „Vorher müssen aber die KWL (Kommunale Wasserwerke Leipzig) noch ihre Leitungen neu verlegen“, erläutert Tauchnitz. Voraussichtlich könne der Straßenbau dann Anfang April starten.

Hochwasserschäden

In der Regie der Gemeinde, aber zu 100 Prozent gefördert, läuft die Beseitigung der Schäden, die das Hochwasser 2013 anrichtete. Dieses Jahr kann der Weg zwischen Kossen und Groitzsch instandgesetzt werden. Damit wären dann alle Flutschäden repariert.

Für die Pehritzscher gibt es voraussichtlich ein neues Gerät auf dem Spielplatz. Das alte war marode, eine Reparatur teurer als eine Neuanschaffung und voriges Jahr ohnehin dafür nicht genug Geld im Haushalt veranschlagt.

Der Realisierung ein Stück näher rücken soll das Projekt Fußweg in Gordemitz entlang der B 87: „2017 läuft die Planung, 2018 der Bau. Wenn Fördermittel kommen“, erklärt Tauchnitz. Mit einigen Maßnahmen, die auf der Jesewitzer Wunschliste stehen, wird es dagegen nichts: „So der Kanal in Liemehna. Denn dafür gibt es keine Förderung. Das Projekt zu 100 Prozent selbst zu finanzieren, können wir uns nicht leisten.“ In der ersten Sitzung des Gemeinderats im neuen Jahr, am 2. Februar, wird der Haushaltsplan 2017 öffentlich diskutiert. Noch über Geld aus 2016 finanziert, startet am Montag die Teichsanierung in Liemehna. Das passiere aus Naturschutzgründen so spät. Für 2017 sollen erneut 50 000 Euro für einen anderen Dorfteich der Gemeinde eingeplant werden.

Von Heike Liesaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
Eilenburg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 46,85km²

Einwohner: 15.452 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 330 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04838

Ortsvorwahlen: 03423

Stadtverwaltung: Marktplatz 1, 04838 Eilenburg

Ein Spaziergang durch die Region Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
16.12.2017 - 20:20 Uhr

Mein bebildeter Bericht beinhaltet Fußball und Weihnachtliches.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr