Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kalte Pommes und Wasser für 5 Euro: Kritik an Bürgerhaus-Catering in Eilenburg

Faschings-Nachwehen Kalte Pommes und Wasser für 5 Euro: Kritik an Bürgerhaus-Catering in Eilenburg

Besuchern des Karnevals im Eilenburger Bürgerhaus liegt das Catering noch schwer im Magen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis habe nicht gepasst, kritisieren viele Besucher. Doch was sagen die Verantwortlichen?

Blick auf das Eilenburger Bürgerhaus, wo der ECC seinen Fasching feiert.

Quelle: LVZ

Eilenburg. Sie hatten einen schönen Abend mit dem Eilenburger Carneval Club (ECC) im Bürgerhaus. „Doch man sollte genauer hinschauen, was den Gästen zuzumuten ist, denn es wäre schade, wenn solche schönen Veranstaltungen darunter leiden würden“, hält sich bei einer Leserin ein schaler Nachgeschmack. Gemeint ist der Caterer, den der ECC als Veranstalter für die lustige Zeit mit ins Boot geholt hatte, um seine Gäste auch mit Speis und Trank bei Laune zu halten. „Das Essen ging gar nicht“, fügt die Faschingsfreundin, die namentlich nicht genannt werden möchte, ihrem Lob für das ECC-Programm hinzu. Die Pommes seien kalt gewesen, das Schnitzel „sehr klein“. Das Preis-Leistungs-Verhältnis fürs Abendbrot im Bürgerhaus hätte nicht gepasst. „Es hieß dann entweder hungern oder nicht.“ Und: „Eine Flasche Wasser kostete fünf Euro. Ist das nicht etwas viel?“

1,50 Euro für ein 0,2-Liter-Glas sei durchaus üblich. Da wären fünf Euro für eine Liter-Flasche eigentlich angemessen, meint ECC-Geschäftsführer Ronald Mauer. „Wenn Gäste mit unseren Veranstaltungen irgendwelche Probleme haben, ist es uns lieber, sie sprechen das unmittelbar noch an diesem Abend an, damit wir Abhilfe schaffen können“, wünschte er sich. Mit besagtem Caterer, der auch Stadtfest- und Rosenmontagsversorgung in Eilenburg mit bestreitet, habe es zudem bei Jubiläumsveranstaltungen des ECC bisher nur gute Erfahrungen gegeben. „Jeder macht mal Fehler. Es ist aber immer besser, gleich vor Ort eine Lösung zu finden.“

Von einer Einzelfall-Erfahrung spricht auch Ralph Weitzel vom Bürgerhaus-Team. Beschwerden dieser Art hätte es im Nachhinein kaum gegeben. „Es war genügend Personal unterwegs, die den Teller mit dem kalten Essen bestimmt auch ausgetauscht hätten.“ Dass es bei Großveranstaltungen im Eilenburger Bürgerhaus wegen der begrenzten Küchenkapazitäten auch mal Konflikte geben kann, sei eigentlich bekannt. „Trotzdem geben sich die Versorger, die hin und wieder wechseln, immer große Mühe, um die Gäste zufrieden zu stellen.“

Von Karin Rieck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
19.09.2017 - 07:59 Uhr

Talk-Point Kreisliga Nordsachsen: Tabellenerster gewinnt auch bei Traktor Naundorf / Mörtitz schlägt Selben

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr