Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Kapelle auf dem Mansberg bekommt neue Toiletten
Region Eilenburg Kapelle auf dem Mansberg bekommt neue Toiletten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 26.03.2018
Kapelle Friedhof Mansberg in Eilenburg wird in diesem Jahr saniert. Quelle: Heike Liesaus
Anzeige
Eilenburg

Das wird viele Besucher des Friedhofs Mansberg auf dem Eilenburger Berg freuen: Der Auftrag für die neuen Sanitäranlagen wurde jetzt ausgeschrieben. Die Bewerbungsphase für die Firmen läuft noch bis 27. März. Zwischen Mai und August sollen die neuen Toiletten, die dann auch barrierefrei zugänglich sein sollen, eingebaut werden.

Die gesamte Kapelle soll saniert werden. Der Eilenburger Haushaltsplan sieht das nötige Geld für den ersten Bauabschnitt vor. Für Planung und Bau umfasst das Budget in diesem Jahr insgesamt 350 000 Euro. Ein großer Sprung. Für die Bauunterhaltung aller Eilenburger Friedhöfe sind indessen 11 500 Euro geplant.

Doch in den vergangen Jahren waren die Bedingungen in und um die Trauerhalle immer wieder kritisiert worden. Denn die Räume im Hintergrund sind kaum noch vorzeigbar. Fenster sind brüchig, Sanitäranlagen marode. Im vorigen Jahr wurden dann Grundsatzentscheidungen dafür getroffen, die Planung auf den Weg gebracht. Ziel der Sanierung ist auch, den Betrieb wirtschaftlicher und effizienter zu machen. Dafür werden Heizung, Dämmung eingebaut, das Dach neu gedeckt, Elektroanlagen erneuert.

Zweiter Bauabschnitt wird noch teurer

Ein zweiter Bauabschnitt ist dann noch für den östlichen Teil der Kapelle vorgesehen. Er soll in drei Jahren starten und macht noch höhere Ausgaben nötig: Die Stadt rechnet derzeit damit, dass 2020 68 000 Euro dafür ausgegeben werden und dass im Jahr darauf nochmals 375 500 Euro aufgewendet werden.

Kapelle samt Ausstattung und der Toreinfriedung stehen unter Denkmalschutz. Sie sind Beispiel für die Friedhofsarchitektur der späten 1950er-Jahre. Damals war der Friedhof Mansberg jedoch als zentraler Begräbnisort für ganz Eilenburg geplant, das in dieser Zeit noch mehr Einwohner hatte. Die Anlagen wurden ebenfalls entsprechend dimensioniert.

Von Heike Liesaus und Bärbel Schumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die kommenden Tage und Wochen stehen in vielen Kindertagesstätten der Muldestadt im Zeichen der Vorbereitung auf das wichtigste christliche Fest. Traditionelle Aspekte stehen dabei weiterhin vielerorts hoch im Kurs.

26.03.2018

Von außen sieht es top aus, doch im Innenbereich ist vieles nicht auf dem neuesten Stand. Vor allem die sanitären Verhältnisse für die Feuerwehr müssten verbessert werden.

25.03.2018

Die freie Grundschule Cultus+ in Eilenburg hat Samstag einen Tag der offenen Tür veranstaltet. Zahlreiche Eltern informierten sich über die Angebote. Der Zuspruch ist groß: Dieses Jahr wird die Schule erstmals volle Klassen haben.

28.03.2018
Anzeige