Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Kicken im XXL-Format in Eilenburg
Region Eilenburg Kicken im XXL-Format in Eilenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 04.04.2016
Voller Körpereinsatz bei den Freigeistern, die als Veranstalter das Turnier ins Leben riefen. Quelle: Anke Herold
Anzeige
Eilenburg

Ein XXL-Kicker lies die Freizeitsportlerherzen am Sonntagmittag auf der Wiese am Kreisverkehr in der Leipziger Straße in Eilenburg hochschlagen. Bereits zum zweiten Mal veranstalteten die Mitglieder der Freigeister gemeinsam mit Fahrrad-Hammer das kurzweilige Spaßturnier, bei dem das Regelwerk schnell erklärt ist. Je Mannschaft fünf Teilnehmer, Hände an die Stange, ein Schaumstofffußball eingeworfen und los ging die neunminütige Torjagd.

„Ein tolle Gelegenheit, bei der Jung und Alt gemeinsam spielen können, wo mehr das Glück zählt als die Fußballerfahrung“, freute sich Swen Lengwenus, als er seine Mannschaft „Adler Eilenburg“ an der Bande anfeuert. Der 13-jährige Max Tesmer gehört dazu und ist damit jüngster Teilnehmer. „Es ist eine Riesengaudi, wenn man da an der Stange hängt“, erklärt der Teenie. Andre Becht, 22Jahre älter, ist das Pendant zur Jugend. Mit 55 bildeten er und Oberbürgermeister Ralf Scheler (52) die Altersspitze. „Etwas ungewohnt und anstrengender als ich dachte“, stellte Scheler fest und Becht fügte hinzu: „Eine sehr lustige Angelegenheit, die meinem natürlichen Bewegungsdrang sehr entgegenkommt.“ Beide starteten für die Stadtverwaltung.

Das von Männern angeführte Turnier wurde von zwei Damen bereichert. Sophie Lidke (15) war das erste Mal mit den Adlern von der Partie: „Ein super Spaß, bei dem ich gern wieder mitmache.“ Maria Lorek konnte bereits aus Erfahrung sprechen: „Das sollte jeder mal versuchen, weil es eine aufregende Sache ist.“

Im Finale standen sich die Adler als jüngste Mannschaft Creen Chaos gegenüber. Die Jungspunde siegten und freuten sich über eine Partyplatte von Subway. Die Zweitplatzierten nennen nun einen Einkaufsgutschein bei Fahrrad-Hammer ihr Eigen. „Wir sind heute sehr zufrieden und werden das Event auf jeden Fall fortsetzten“, zog Freigeist Seehaus am Ende ein positives Fazit.

Vom Eilenburger Turnier gab es zwar keine Bewegtbilder. Wie XXL-Kickern generell Ganze aussieht, zeigt dafür dieses Video:

Von Anke Herold

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit einigen Jahren ist eine Skateranlage für Eilenburg im Gespräch. Mit dem Stadtjugendrat wurden die Bemühungen noch einmal forciert. Mittlerweile stehen zwar fast alle Signale auf Grün, aber die größte Hürde bevor: Das Geld muss beschafft werden.

04.04.2016

„Perspektiven für Flüchtlinge“ (PerF) heißt ein noch recht neues Programm der Arbeitsagentur. Jeweils zwölf Wochen werden die Flüchtlinge geschult, nach ihren Fähigkeiten beurteilt und mit den Gepflogenheiten der deutschen Arbeitswelt vertraut gemacht. Im nordsächsischen Einzugsgebiet der Agentur wurde Delitzsch als Standort ausgewählt.

03.04.2016

Weil im vorigen Jahr eine Gruppe jugendlicher Störche öfter im Eilenburger Ortsteil Wedelwitz zu sichten war, und einige von ihnen bereits begannen, Nistmaterial auf einem Strommast anzuordnen, bekommt das Dorf nun ein Storchennest. Werden in dort bald Adebare einziehen?

01.04.2016
Anzeige