Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Kinder in Zschepplin freuen sich über ihre neue Holzwerkstatt
Region Eilenburg Kinder in Zschepplin freuen sich über ihre neue Holzwerkstatt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 19.10.2017
„Das Häuschen wird bald fertig sein“, singen die Kinder bei der Eröffnung ihrer Holzwerkstatt. Quelle: Heike Liesaus
Zschepplin

Nun steht es endlich, das Holzhaus mit der Holzwerkstatt im Garten der Zscheppliner Kindertagesstätte „Dreikäsehoch“. Schon am ersten Tag wird hier fleißig gehämmert. Selbst bei der dreieinhalbjährigen Antonia hielt Papa Christian Lapis ohne Furcht vor Fehlschlägen den Nagel zwischen den Fingern in der Senkrechten, während die Kleine munter mit dem Hammer zuschlug. Auch alle anderen Kinder trieben die Metallstifte kerzengrade ins Holz. Klar, dass bei so einer Gelegenheit ein ewiges Ruhmeslied erklingt: „Wer will fleißige Handwerker sehen“, sangen die Kinder, bevor die Türen aufgingen.

Für die Gemeinschaft

So eine Holzwerkstatt ist gut für die Kleinen. „Zum Basteln und Bauen. Aber auch für die soziale Kompetenz, weil dabei gemeinsam etwas gemacht wird“, erklärte Leiterin Bärbel Fleck.

Bei den Eltern hat das schon mal gut funktioniert: Sie haben das Haus gemeinsam aufgebaut und auch im schönen Schwedenrot angestrichen. Denn im Dreikäsehoch-Haus wurde es für die handwerklichen Ambitionen zu eng und sie waren oft auch zu laut. „Vier Jahre lang haben wir Geld gesammelt“, berichtete die Elternratsvorsitzende Katja Lichtenberger. Im August kam dann grünes Licht von der Gemeinde, war geklärt, wo der Bau im Garten stehen soll. Die Eltern legten los. Ein dickes Lob ging bei der Eröffnung auch an Mathias Funke, einen der Väter, der als Bauleiter fungierte.

Engagierter Opa

Für die fachliche Anleitung ein bis zwei Mal im Monat will Dietmar Borck in der Kita sein. „Ich habe meine beiden Enkel Pia und Arne hier und repariere auch sonst, was so anfällt“, erzählt der Großvater. Als erstes Projekt hat er sich vorgenommen, mit den Kleinen Vogelhäuschen für den Winter zu bauen.

Von Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Riesige Wasserflächen bei Regen, uneben und holprig – so präsentierte sich der Gutshof in Mockrehna bisher. Für rund eine viertel Million Euro wurde das Areal jetzt umgestaltet.

19.10.2017

Nordsachsen Landrat Kai Emanuel (parteilos) wurde vom Rücktritt von Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) überrumpelt. Es habe zwar „Anzeichen für Veränderungen in Dresden“ gegeben. Mit einem Rücktritt habe er aber nicht gerechnet.

15.12.2017

Katzenwelpen warten auf ein neues Zuhause. Das meldet das Tierheim Eilenburg in diesen Tagen. Über 60 der vier bis fünf Monate alten Vierbeiner werden von Annett Albrecht und ihrem Team betreut, die Kapazitäten sind mittlerweile erschöpft. Aussicht auf Entspannung ist nicht in Sicht – denn Nachfrage potenzieller Interessenten gibt es kaum.

19.10.2017