Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kirchen-Konzert: Eilenburgs neue Truhenorgel ist Sonntag erstmals zu hören

Rinckart-Verein Kirchen-Konzert: Eilenburgs neue Truhenorgel ist Sonntag erstmals zu hören

Sieben Jahre lang hat der Eilenburger Rinckart-Verein darauf gespart: Am Sonntag wird die Truhenorgel nun erstmals zu hören sein und mit einem Konzert in der Nikolaikirche in den Dienst gestellt.

Die Truhenorgel ist da: Kantorin Lena Ruddies und Ernst Gottlebe zeigen den Blick ins Innere des Instruments.

Quelle: Heike Liesaus

Eilenburg. Darauf hat der Rinckart-Verein sieben Jahre lang gespart: Auf einen recht unauffälligen Schrank, der an der mächtigen Wand in der Eilenburger Nikolaikirche steht. Hinter seinen Türen haben eine Menge kleiner und etwas größerer Orgelpfeifen ihr Zuhause. „An die 200 werden es sein“, rechnet Kantorin Lena Ruddies. Unter ihren Händen lässt die Truhenorgel hören, was tatsächlich in ihr steckt: Ein Thema von Johann Sebastian Bach zum Beispiel. Dessen Ratswahl-Kantate soll auch am Sonntag erklingen, wenn das neue Instrument mit einem Konzert eingeweiht wird. „In diesem Werk ist die Orgel nicht allein Begleitung. Der Komponist hat dafür eine obligate Orgelstimme geschrieben. Da geht es extra zur Sache“, erklärt Lena Ruddies.

Das Instrument sei vielfältig einzusetzen und werde die Eilenburger Kirchenmusik entscheidend bereichern. Wichtig: Die Pfeifen bestehen aus Holz. Das macht die Orgel so leicht, dass sie von zwei kräftigen Männern transportiert werden, somit mitten im Orchester und auch bei Konzerten auswärts bespielt werden kann. Für das am Sonntag hat sich die Eilenburger Kantorei mit der Delitzscher zusammengetan. Zudem sind namhafte Solisten engagiert.

Das Konzert am Sonntag in der Nikolaikirche startet um 17 Uhr. Karten sind zu 12 Euro, ermäßigt 10 Euro, vorab im Museum zu erwerben. Die Abendkasse öffnet am Konzerttag um 16.30 Uhr.

Von Heike Liesaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
Eilenburg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 46,85km²

Einwohner: 15.452 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 330 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04838

Ortsvorwahlen: 03423

Stadtverwaltung: Marktplatz 1, 04838 Eilenburg

Ein Spaziergang durch die Region Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
14.01.2018 - 15:19 Uhr

Mit dem Turniersieg in der Tasche gehen die Grimmaer nun in die Vorbereitung auf die Rückrunde der Sachsenliga. 

mehr
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr