Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Klitzschener Kameraden stimmen sich auf die Einweihung des Gerätehauses ein

Klitzschener Kameraden stimmen sich auf die Einweihung des Gerätehauses ein

Die Saison des an kalten Tagen heiß begehrten Glühweines wurde im ehemaligen Rittergut in Klitzschen von den Kameraden der örtlichen freiwilligen Feuerwehr eingeläutet.

Klitzschen. Kalendarisch verspricht der Herbst zwar noch goldene Tage. Bei sechs Grad Außentemperatur war ein Becher des Heißgetränkes am offenen Feuer aber genau das Richtige an diesem kühlen Samstagabend in dem Mockrehnaer Ortsteil.

Das schon seit mehreren Jahren traditionell im Herbst gefeierte Glühweinfest liegt, wie auch die Organisation des Osterfeuers, fest in der Hand des Feuerwehr-Teams. Thomas Stein, Leiter der Klitzschener Feuerwehr, war zufrieden mit der Resonanz auf die Einladung zu diesem Treffen. „Es ist schon jahrelang Tradition in unserem Dorf, das Glühweinfest im Herbst zu veranstalten. Diese eher kleineren Zusammenkünfte sind stets ein willkommener Anlass, um sich zu treffen und in geselliger Runde zusammen zu feiern. Das fördert auch den Zusammenhalt der Dorfbewohner“, erzählte der Wehrleiter.

So wärmten sich die Gäste am Lagerfeuer oder zogen kurzerhand ins gut besuchte Festzelt. Der Glühwein und leckere Bratwurst vom Grill mundeten, man saß in gemütlicher Runde beisammen und tauschte sich über so manche Neuigkeit aus. Dazu gehörte auch der sich in der Endphase befindende Neubau des Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Klitzschen, der voraussichtlich Ende des Jahres eingeweiht werden soll. Erst im Mai war für den Anbau an das Dorfgemeinschaftshaus am Sportplatz der Grundstein gelegt worden. Im aktuellen Haushalt der Gemeinde Mockrehna ist das Projekt in Klitzschen mit über 200000 Euro Investitionsumfang – 112000 davon werden gefördert – einer der größten Brocken.

Auch der örtliche Jugendklub soll in dem Gebäude ein neues Domizil bekommen, was für den Nachwuchs der Ortswehr, die 2004 ihr 110-jähriges Bestehen feierte, hoffen lässt. Voraussichtlich im November ist die Einweihung dann wiederum ein weiterer willkommener Anlass für ein geselliges Beisammensein.

Heike Fedorov/Karin Rieck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
17.10.2017 - 14:29 Uhr

Kreisliga A (West): Borna II/Eula braucht für 2:0-Erfolg in Kitzscher reichlich Anlauf

mehr
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr