Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 4 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Können Autofahrer in Eilenburg bald eine Brötchentaste nutzen?

Kostenlos parken Können Autofahrer in Eilenburg bald eine Brötchentaste nutzen?

Für den Eilenburger Kornmarkt ist jetzt die Idee einer sogenannten Brötchentaste ins Spiel gebracht worden. Damit könnten dann Autofahrer 10 oder 15 Minuten parken, ohne zu bezahlen und kurze Wege in den anliegenden Geschäften erledigen. Auch für die Stellplätzen hinter dem Rathaus-Karree wäre dies sinnvoll, so der Vorschlag im Stadtausschuss.

Der Parkautomat an der Straße „Am Kornmarkt“ ist noch relativ neu und der einzige in der Stadt.
 

Quelle: Heike Liesaus

Eilenburg. Wird es für den Parkautomaten am Eilenburger Kornmarkt eine sogenannte Brötchentaste geben? Den Vorschlag machte jedenfalls Matthias Gürke (CDU) in der Stadtausschuss-Sitzung. Damit könnten dann Autofahrer 10 oder 15 Minuten am Kornmarkt oder auf den Stellplätzen hinter dem Rathaus-Karree parken, ohne zu bezahlen, und kurze Wege in den anliegenden Geschäften erledigen. Schließlich gibt es nun auch die Post-Agentur in der Breiten Straße, wo viele ihre Pakete schnell abgeben wollen, ergänzte Ellen Häußler (FUW). Und es sollte die Möglichkeit geben, mit Geldkarte zu bezahlen, so Gürke. Zudem wäre ein weiterer Automat wünschenswert. Denn die Distanz bis zur Bezahlstelle sei für Fahrer, die ihr Auto nahe am Rathaus abstellen, relativ groß. Allerdings wurde der vorhandene Automat erst vor Kurzem angeschafft.

„Wir haben uns bewusst gegen die Programmierung einer Brötchentaste entschieden“, erklärte Petra Zimmermann, Leiterin des Bereichs Bau. Das könnte aber geändert werden. Wie viel das kosten würde, soll geprüft werden. Für eine Kartenzahlung gebe es in Eilenburg aber keinen Bedarf.

Die Zahl der Bezahl-Parkplätze ist in der Stadt übersichtlich: Es gibt nur das Areal in der Breiten Straße an der Giebelseite des Rathauses und am Kornmarkt. Ansonsten sind Plätze in der Innenstadt meist fürs Kurzzeitparken ausgewiesen.

Von Heike Liesaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
28.03.2017 - 07:21 Uhr

Der gastgebende FSV und  Mügeln/Ablaß trennen sich in der Nordsachsenliga 0:0.

mehr
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr