Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kostenlos schwimmen in Eilenburg: Der Freizeitpass für 2016 macht es möglich

Stadtverwaltung Kostenlos schwimmen in Eilenburg: Der Freizeitpass für 2016 macht es möglich

Der Eilenburger Freizeitpass für das Jahr 2016 ist ab jetzt zu haben. Er soll Bürgern mit geringem Einkommen ermöglichen, am kulturellen und gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Allerdings hat die Zahl der Antragsteller in den vergangenen Jahren immer mehr abgenommen.

Spaß in der Eilenburger Schwimmhalle gibt es mit dem Freizeitpass dreimal kostenlos.

Quelle: LVZ

Eilenburg. Der Eilenburger Freizeitpass für das Jahr 2016 ist ab jetzt zu haben. Er soll Bürgern der Stadt mit geringem Einkommen ermöglichen, am kulturellen und gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Beispielsweise sind Kinder mit dem Pass berechtigt, die Schwimmhalle in Eilenburg dreimal je zwei Stunden kostenfrei zu nutzen. Gleiches gilt für zwei Besuche des Museums, zwei des Sorbenturms, eines Konzerts der Stunde der Musik, zwei des Tierparks und drei im Freibad des Freizeit- und Erholungszentrums an der Kiesgrube. Die Bibliotheks-Nutzung ist für Kinder und Jugendliche im Alter bis 16 Jahre generell kostenlos. Erwachsene berechtigt der Pass wiederum, die genannten Veranstaltungen und Einrichtungen zu ermäßigten Entgelten zu nutzen.

Anspruch auf den Freizeitpass haben Empfänger von Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Wohngeld/Lastenausgleich, Grundsicherung im Alter oder Sozialhilfe. Aber auch Auszubildende, Schüler und Studenten, die ihren Hauptwohnsitz in Eilenburg haben, erhalten ihn, wenn sie Ausbildungsvertrag, Ausbildungsbescheinigung oder Studienbescheinigung nachweisen können.

Die Zahl derjenigen, die sich den Pass ausstellen lassen, ist indes rückläufig. Betrug sie 2011 noch 431, gab es im Jahr 2013 nur noch 346 Inhaber. Im vorigen Jahr wurden 274 Papiere beantragt.

Der Eilenburger Freizeitpass wird im Bürgerbüro im Rathaus ausgestellt. Originalnachweise und der Personalausweis sind mitzubringen.

Von Heike Liesaus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
Eilenburg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 46,85km²

Einwohner: 15.452 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 330 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04838

Ortsvorwahlen: 03423

Stadtverwaltung: Marktplatz 1, 04838 Eilenburg

Ein Spaziergang durch die Region Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
12.12.2017 - 08:02 Uhr

Fußballer des SV Tresenwald Machern veanstalten wieder ihr traditionelles Hallenturnier für Nachwuchsmannschaften.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr