Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Kreativität sind keine Grenzen gesetzt
Region Eilenburg Kreativität sind keine Grenzen gesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:50 19.05.2015

" Viele Doberschützer würden befürchten, dass ihre Deko fürs Fest entsorgt werden könnte. Weshalb anstehende Termine der Sperrmüllsammlung zwischen Doberschütz und dem Nachbar-Ortsteil Sprotta getauscht wurden. "Leider wurde das im Abfallkalender nicht geändert", bedauert Mählmann. Und erinnert dieser Tage mit einem Anflug von Humor: Der Sperrmüll wird in Doberschütz schon am 1. September abgeholt, in Sprotta erst am 8. September.

Somit dürfte in Doberschütz der Kreativität beim Schmücken der Grundstücke für den 7. und 8. September keine Grenzen gesetzt sein. Die ersten selbstgebauten Zeitgenossen warten übrigens schon ungeduldig auf die Festtage, die am Mittwoch, dem 3. September, starten. Beispielsweise stehen und sitzen sie an der Kreuzung nach Battaune und bitten zum fröhlichen Treiben in den 1314 erstmals als sorbischer Weiler Dobrisiee erwähnten Ort. "Da haben sich die Nachbarn was Tolles ausgedacht", lobt der Heimatvereinschef und ermutigt einmal mehr zum Nacheifern.

Die Heftchen mit dem Veranstaltungsprogramm und Hintergrundinformationen kursieren schon lange in der Gemeinde. "Das Gefühl der Zusammengehörigkeit werden wir zu unserer 700-Jahrfeier allen vermitteln", schreibt da auch Bürgermeister Roland Märtz (CDU) in einem Grußwort. kr

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 27.08.2014
Rieck, Karin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Selbst historische Feste wandeln sich. In Eilenburg gibt es diesen Wandel mit einem dreifachen Rückzug. Erstens zog sich der Burgverein aus der Organisation des Reginenfestes zurück (wir berichteten).

24.08.2014

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_35255]Eilenburg. Im Bestand des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr heißt sie schmucklos "B 107 Bw 26 über den Lindelbach". Die Kraftfahrer auf der Bundesstraße zwischen Eilenburg und Wurzen mögen jahrelang über sie hinweggefahren sein, ohne richtig zu bemerken, dass sie sich auf einer Brücke befinden.

19.05.2015

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_35256]Eilenburg. Kleine Ursache - große Wirkung, so könnten die derzeitigen Arbeiten in der Schwimmhalle Eilenburg überschrieben werden.

19.05.2015
Anzeige