Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Kritik von Anliegern: Parkplätze an der Klinik Eilenburg sind rar
Region Eilenburg Kritik von Anliegern: Parkplätze an der Klinik Eilenburg sind rar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 09.07.2017
Vollbelegung auf dem Parkplatz an der Eilenburger Klinik des Kreiskrankenhauses. Quelle: Heike Liesaus
Anzeige
Eilenburg

Parkplatzmangel an der Bad Dübener Reha-Klinik? „Das ist auch am Eilenburger Krankenhaus so“, kommentierte eine Leserin einen LVZ-Beitrag. Deshalb Test am Donnerstagvormittag: Der Parkplatz der Eilenburger Klinik ist voll belegt. Immerhin: In der Reihe in der Marienstraße ist eine Lücke zu entdecken. Aber auch wenige Meter weiter an der Halleschen Straße vor dem Eilback ist etwas frei. „Jetzt ist die Situation entspannt. Es sind Ferien. Das wird in ein paar Wochen wieder anders“, erzählt Ute Ziehe, während sie das frische Brot über die Ladentheke reicht. Oft nutzen Klinikangestellte die freien Stellplätze. Die Bäckerei-Kunden weichen dann auf die zweite Reihe aus, oder fahren gleich vorbei. Auch für Anlieger ist es schwer, einen Platz für ihre Autos zu finden. Die Idee, für sie extra Plätze, die mit Anwohnerparkausweisen genutzt werden könnten, zu reservieren, sei im Rathaus bisher nicht auf Gegenliebe gestoßen. Auch André Stichel, Inhaber der Fleischerei gegenüber, sagt: „Es wird unseren Kunden nicht leicht gemacht.“ Immerhin kontrolliere aber das Ordnungsamt auch, ob die Kurzzeitparkerregelungen eingehalten werden. Er hätte gern, dass ein Stück Fläche neben seinem Geschäft noch als Kundenparkplatz ausgewiesen wird.

Beengt

Manchmal wird tatsächlich auch vorhandener Parkplatz verschenkt: In der Reihe an der Straße vor der Klinik ragt ein Benz gerade so mit dem Vorderteil über die Markierung, dass der nächste Parkplatz nicht mehr nutzbar ist. Mancher Krankenhaus-Besucher hat offenbar andres im Kopf, als genaues Einparken. Bedachter ist der Eilenburger, Mitte Siebzig, der gerade auf seine Frau wartet, die in der Klinik die Tochter abholt. Er hat sein Auto vorsorglich schon mal aus der Parklücke gesteuert und wartet in der Durchfahrt, damit die nächsten Platz haben. „Die Parkplatzsituation? Sehr beengt“, stellt er fest. Manchmal sei das sogar von Patienten verursacht, die mit dem Auto kommen und es dann für die Zeit, in der sie in der Klinik liegen auf dem Platz stehen lassen. Die Fläche, die er frei gemacht hat, ist schnell besetzt. Zwei Männer wollen einen Kranken-Besuch machen. „Wenn ich nachmittags hier bin, ist es besser. Dann sind sicher schon einige Klinik-Angestellte weg“, erklärt einer der beiden.

Lösungen gefragt

Wird sich die Situation noch verschärfen, wenn das geplante Ärztehaus gegenüber der Klinik erst einmal steht? Oberbürgermeister Ralf Scheler (parteilos) glaubt das nicht: „Die Investoren wollen ein extra Parkdeck schaffen.“ Aber die fürs Projekt extra gegründet Ärztehaus am Schlossberg GmbH signalisiert: Es wird nur so viel Parkplatz geschaffen, wie für das Projekt selbst nötig ist. Ein kostenpflichtiges Parkdeck würde nicht ausgelastet und sich deshalb nicht rentieren. Dafür sind dann wieder einfach zu viele frei Plätze in den Nebenstraßen der Umgebung da, so Mike Kühne von der Ärztehaus-GmbH. Er selbst habe oft im Krankenhaus zu tun und komme eigentlich immer auf dem Parkplatz unter. „Es würde vielleicht generell schon helfen, mehr Kurzzeitparkplätze auszuweisen und diese verstärkt zu kontrollieren.“

Von Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das ist schon hart: Die Sonne lacht bei 30 Grad Celsius, doch gerade in Nordsachsen ist das Baden in den vielen Kiesseen vor der Haustür strikt reglementiert - oft sogar gänzlich verboten. Dennoch ziehen sie auch in diesem Sommer viele Badelustige magisch an.

08.07.2017

Der Zugang zum Mauerturm auf dem Eilenburger Burgberg ist gesperrt. Die hölzerne Treppe ist marode. Wie es weitergehen soll, ist noch nicht klar. Dabei hat der Burgverein das Turm-Bauwerk für Ausstellungen genutzt und auch beim Tag des offenen Denkmals geöffnet.

08.07.2017

Ab 23. Juli gelten wieder drei Grundschulbezirke in Eilenburg. Der Stadtrat hat den voriges Jahr gefassten Beschluss für den einheitlichen Bezirk in seiner Sitzung am Montag wieder rückgängig gemacht. Denn er hatte ermöglicht, dass in diesem Schuljahr nur fünf statt sechs erste Klassen in der Stadt gebildet werden.

07.07.2017
Anzeige