Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Krokusse und viel Holz locken wieder nach Wildschütz

Krokusse und viel Holz locken wieder nach Wildschütz

Die milden Wintertage bringen es in diesem Jahr ungewöhnlich früh ans Licht: Das mittlerweile über die Region hinaus bekannte Blütenmeer aus Krokussen, Winterlingen, Schneeglöckchen und Märzenbechern zaubert immer mehr farbenfrohe Tupfer rings um die Wildschützer Kirche sowie auf das angrenzende Grundstück von Familie Müller.

Voriger Artikel
Kossen: "Ist die Juni-Flut schon vergessen?"
Nächster Artikel
Neuer Spielplatz für Eilenburger Heinzelmännchen-Kita

Im Garten von Familie Müller in Wildschütz drängen sich die Frühblüher bereits dicht an dicht. Und so freut sich Sybille Müller, hier mit Enkelkind und Haushund Buddy, am Wochenende auf viele Besucher, die ihr Heimatdorf mit der Kaffeestube und der Ausstellung in der Kirche zur Krokusblüte wieder ansteuern werden.

Quelle: privat

Wildschütz. Sybille Müller, die Vorsitzende des Gemeindekirchenrates, und ihr Mann Gerhard, der für die zahllosen Frühblüher in seinem Garten sowie rings ums Gotteshaus bekanntlich über viele Jahre den grünen Daumen schwingt, reagieren nunmehr auf eine Fragen-Flut, ob der Lenz im Mockrehnaer Ortsteil denn nun gebührend begrüßt wird - mit der beliebten Kaffeestube und einer Themenschau im Gotteshaus. Letztere war wegen der kurzen Blütezeit nach dem strengen Winter im Vorjahr sowie der Renovierung der Kirche ausgefallen. "Nun ist es bei diesem frühlingshaften Wetter aber wieder an der Zeit, am Sonnabend zwischen 14 und 17 Uhr in die Kaffeestube einzuladen", lockt Sybille Müller. Und in der Ausstellung zur Krokusblüte, die bereits ab 12 Uhr geöffnet und für die am Freitag zwischen 16 und 17 Uhr noch Exponate abgegeben werden können, dreht sich diesmal alles um hölzerne Gegenstände des Alltags. Die Besitzer schöner Stühle, von Haushaltsgeräten, Spielsachen, Skulpturen aus Holz - vornehmlich aus und um Wildschütz - haben ihre Unterstützung bereits zugesagt. "Was am Ende wirklich zusammenkommt, davon wollen wir uns überraschen lassen", so die Müllers. Bis zu 1600 Besucher an drei Frühblühwochenenden in Wildschütz - das könnte, sollte sich der Winter weiter so vom Lenz in die Schranken weisen lassen, der originelle Zähl-Apparat am Hause der Müllers durchaus wieder registrieren: Einfach einen Stein in die Schale werfen. Jeden Abend wird während der Blütezeit gezählt. Auch Spenden für den Kredit, der wegen der Kirchenrenovierung noch abgetragen werden muss, sind willkommen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 19.02.2014

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
Eilenburg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 46,85km²

Einwohner: 15.452 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 330 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04838

Ortsvorwahlen: 03423

Stadtverwaltung: Marktplatz 1, 04838 Eilenburg

Ein Spaziergang durch die Region Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
18.01.2018 - 12:02 Uhr

Regis-Breitingen hat einen Bahnhof. Von da bis zur Stadtmitte, mit der Sportstätte, sind es rund anderthalb Kilometer.

mehr
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr