Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Krokusse und viel Holz locken wieder nach Wildschütz

Krokusse und viel Holz locken wieder nach Wildschütz

Die milden Wintertage bringen es in diesem Jahr ungewöhnlich früh ans Licht: Das mittlerweile über die Region hinaus bekannte Blütenmeer aus Krokussen, Winterlingen, Schneeglöckchen und Märzenbechern zaubert immer mehr farbenfrohe Tupfer rings um die Wildschützer Kirche sowie auf das angrenzende Grundstück von Familie Müller.

Voriger Artikel
Kossen: "Ist die Juni-Flut schon vergessen?"
Nächster Artikel
Neuer Spielplatz für Eilenburger Heinzelmännchen-Kita

Im Garten von Familie Müller in Wildschütz drängen sich die Frühblüher bereits dicht an dicht. Und so freut sich Sybille Müller, hier mit Enkelkind und Haushund Buddy, am Wochenende auf viele Besucher, die ihr Heimatdorf mit der Kaffeestube und der Ausstellung in der Kirche zur Krokusblüte wieder ansteuern werden.

Quelle: privat

Wildschütz. Sybille Müller, die Vorsitzende des Gemeindekirchenrates, und ihr Mann Gerhard, der für die zahllosen Frühblüher in seinem Garten sowie rings ums Gotteshaus bekanntlich über viele Jahre den grünen Daumen schwingt, reagieren nunmehr auf eine Fragen-Flut, ob der Lenz im Mockrehnaer Ortsteil denn nun gebührend begrüßt wird - mit der beliebten Kaffeestube und einer Themenschau im Gotteshaus. Letztere war wegen der kurzen Blütezeit nach dem strengen Winter im Vorjahr sowie der Renovierung der Kirche ausgefallen. "Nun ist es bei diesem frühlingshaften Wetter aber wieder an der Zeit, am Sonnabend zwischen 14 und 17 Uhr in die Kaffeestube einzuladen", lockt Sybille Müller. Und in der Ausstellung zur Krokusblüte, die bereits ab 12 Uhr geöffnet und für die am Freitag zwischen 16 und 17 Uhr noch Exponate abgegeben werden können, dreht sich diesmal alles um hölzerne Gegenstände des Alltags. Die Besitzer schöner Stühle, von Haushaltsgeräten, Spielsachen, Skulpturen aus Holz - vornehmlich aus und um Wildschütz - haben ihre Unterstützung bereits zugesagt. "Was am Ende wirklich zusammenkommt, davon wollen wir uns überraschen lassen", so die Müllers. Bis zu 1600 Besucher an drei Frühblühwochenenden in Wildschütz - das könnte, sollte sich der Winter weiter so vom Lenz in die Schranken weisen lassen, der originelle Zähl-Apparat am Hause der Müllers durchaus wieder registrieren: Einfach einen Stein in die Schale werfen. Jeden Abend wird während der Blütezeit gezählt. Auch Spenden für den Kredit, der wegen der Kirchenrenovierung noch abgetragen werden muss, sind willkommen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 19.02.2014

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr