Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Kürzung der Jugendpauschale: Nordsachsen gehen in Leipzig und Dresden auf die Straße
Region Eilenburg Kürzung der Jugendpauschale: Nordsachsen gehen in Leipzig und Dresden auf die Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:45 08.03.2010
Nordsachsen protestieren am 8. März auf dem Leipziger Augustusplatz. Quelle: Melanie Burkhardt
Anzeige
Delitzsch/Eilenburg

Fachkräfte für Jugendarbeit aus dem gesamten Landkreis Nordsachsen werden bei der Demo dabei sein. Bereits gestern erhoben einige von ihnen Stimme und Plakate auf dem Augustplatz in Leipzig. Hunderte aus Leipzig und dem Umland kamen, die die Kürzung der Gelder im Jugendbereich nicht hinnehmen wollen. Zum Hintergrund: Der Freistaat Sachsen plant, wie berichtet, die Kürzung der Jugendpauschale von bisher 14,30 Euro auf künftig 10,40 Euro pro Jugendlichen unter 27 Jahre und Jahr. Der Landkreis Nordsachsen bekäme damit rund 200000 Euro staatliche Fördermittel pro Jahr weniger. Der entsprechende Bescheid ist mittlerweile im Landratsamt eingetroffen. Der Landkreis will das Geld zwar zunächst aufbringen, um die entstandene Finanzierungslücke bis zum 30. Juni zu schließen. Wie es danach weitergehen werde, ist aber offen. Am Donnerstagabend tagt der Jugendhilfe-Unterausschuss in Oschatz zu diesem Thema. Vertreten sind unter anderem Vertreter der Verwaltung, Freie Träger und Kreisräte.

Kathrin Kabelitz/Thomas Steingen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kurz nach 19 Uhr waren gestern auch die Stimmen der Briefwähler ausgezählt und das Votum der Doberschützer in Sachen Bürgermeisteramt stand fest. 83,25 Prozent für den bisherigen Inhaber Roland Märtz (CDU) und 16,75 Prozent für Herausforderin Kathrin Niedermanner, die für die Sozialdemokraten ins Rennen gegangen war.

08.03.2010

Auch der erneute Wintereinbruch vermochte den Rekord nicht zu verhindern: 1014 Sportler, so viele wie nie zuvor, waren beim  14. Eilenburger Mazda-Lauf dabei, unter ihnen Profiboxer Timo Hoffmann und MDR-Moderatorin Katrin Huß.

07.03.2010

Am Ende könnten die Veranstalter einen Carneval-CD-Sampler herausbringen. Denn vor jeder Darbietung beim 3. Freundschaftsturnier Nordsachsen im Eilenburger Bürgerhaus musste eine CD mit dem Lied, zu dem am Sonnabend getanzt werden sollte, abgegeben werden.

07.03.2010
Anzeige