Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Eilenburg Kurzweiliges Spektakel zieht Eilenburger in die Innenstadt
Region Eilenburg Kurzweiliges Spektakel zieht Eilenburger in die Innenstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 30.09.2015
Anzeige

t zu unternehmen. Initiiert wurde der Tag von der Eilenburger Wohnungsverwaltung, die die Marktorganisation auch unter der Woche unterhält.

"Die Resonanz ist gut, auch weil das Wetter wieder mitgespielt hat", zog Matthias Röhrborn Bilanz und verwies dabei auf die gute Zusammenarbeit mit dem Tourismus- und Gewerbeverein Eilenburg, der am Rahmenprogramm mitbeteiligt war. Nicht nur Händler boten ihre Ware an, auch für das leibliche Wohl wurde mit Speis und Trank gesorgt.

Die Erzieherinnen des Hortes Dr. Belian beteiligten sich mit Bastelarbeiten und zogen vor allem interessierte Kinder an den Stand. "Wir bedrucken heute mit Sprayfarben Tücher und Beutel", erklärte Kati Czerwonatis. Und Stephanie Zähle fügte hinzu: "Die EWV ist unser Patenbetrieb, den wir in diesem Rahmen gern unterstützen." Die kleine Pia Kuberna ist mit Mutti Steffi vor Ort und freute sich über das gelungene Tuch, das nun trocken ist und mit nach Hause genommen werden kann. "Weil wir Eilenburger sind und uns mal unter die Leute mischen wollten, sind wir her gekommen. Etwas mehr fürs Auge hätte ich mir gewünscht. Handwerkskunst, beispielsweise einen Töpferstand könnte es noch geben", meinte die Mutter mit Blick auf den Markt.

Am Stand des Rassekaninchenzuchtvereins Eilenburg Berg ließ sich Sanny Stephan mit ihren Kindern von Andres Trommer beraten. "Wir wollen uns später vielleicht einmal ein Kaninchen zulegen und heute mal sehen, was die Tiere hier machen", erzählte Julschen Stephan auf dem Arm ihrer Mutter.

Auch die Modenschau zog die Marktbesucher zahlreich an. Im Mittelpunkt standen dabei die Herbsttrends für junge Leute. Zudem wurde das kurzweilige Marktspektakel schon am Vormittag von den Eilenburger Tanzgruppen umrahmt, und nachmittags ließ Stefan Löwe vor dem Publikum seine Geige erklingen. Hüpfburg, Ponyreiten ebenso wie Produkte aus der Region, ein Bücherflohmarkt und Gehäkeltes sowie die Fahrradregistrierung der Polizei und der Infostand der Stadtwerke Eilenburg rundeten das Herbstfest ab.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 28.09.2015

Anke Herold

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bisher bestand das Blockheizkraftwerk der Eilenburger Stadtwerke (STE) aus zwei Modulen. Nun wurde eins davon in den Ruhestand geschickt. Dieser Austausch ist die größte Investition des Energieversorgers in diesem Jahr. Er wird zirka 700 000 Euro kosten.

25.09.2015

Das grün-weiße Band war zur Freigabe des neuen Kreisverkehrs auf dem Eilenburger Berg gestern Morgen noch nicht zerschnitten, da rückte Ralf Scheler, Eilenburgs parteiloser Oberbürgermeister, die nächste Kreisel-Idee ins Blickfeld: Gerade mal 200 Meter entfernt blinkte die Ampel, die den Verkehr von der B 107-Abfahrt zur Kreisstraße regelt.

27.09.2015

Ab 1. Oktober ist der Eilenburger Ratskeller erneut ohne Wirt: Dietmar Eulenstein wird den Pachtvertrag nicht verlängern. So hat er es einvernehmlich mit der Stadt entschieden.

26.09.2015
Anzeige