Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Landgerichts-Urteil: Eilenburger Intensivtäter muss in Psychiatrie

Prozessfinale Landgerichts-Urteil: Eilenburger Intensivtäter muss in Psychiatrie

Ein 26-jähriger Intensivtäter aus Eilenburg ist am Montag vom Landgericht Leipzig verurteilt worden. Weil er an Schizophrenie erkrankt ist, gilt er als schuldunfähig, jedoch als Gefahr für die Allgemeinheit. Er soll deshalb auf unbestimmte Zeit in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht werden.

Das Landgericht Leipzig verurteilte den 26-jährigen Eilenburger.

Quelle: André Kempner

Leipzig/Eilenburg. Martin K., der über Jahre hinweg Passanten im Eilenburger Osten terrorisierte, bleibt auf unbestimmte Zeit hinter Schloss und Riegel. Das Landgericht Leipzig entschied am Montag auf Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus – so lange, bis definitiv keine Gefahr mehr von dem 26-Jährigen ausgeht. Die Strafkammer folgte damit den Anträgen von Staatsanwaltschaft und Verteidigung. „Man kann Sie nicht bestrafen für das, was Sie getan haben, denn Sie sind krank und steuerungsunfähig“, erklärte der Vorsitzende Richter Berthold Pfuhl. „Aber wir stellen fest, dass Sie gefährlich sind und Ihre Medikamente nicht nehmen, wenn Sie auf freiem Fuß sind.“

Martin K. hatte vor allem zwischen Juni und Oktober 2015 in Eilenburg für Aufsehen gesorgt, als er in rascher Folge in der Nähe seiner Wohnung Menschen auf der Straße angriff. Personen, die er vorher nicht kannte, wurden geschlagen, getreten, bespuckt, beleidigt – ohne erkennbaren Anlass. Schauplätze waren unter anderem die Mozart-, die Windmühlen- und die Puschkinstraße. Bei einer Wohnungsdurchsuchung wurde bei dem etwa 1,85 Meter großen Mann zudem ein großes Küchenmesser beschlagnahmt, das er nach Angaben seiner Mutter oft mit nach draußen nahm. In einem Fall ging er damit auf einen Asylbewerber los.

Vor Gericht eingeräumt hat Martin K. nur wenige dieser Taten. Doch die Beweislast war erdrückend: Zahlreiche Zeugen erkannten ihn als ihren Peiniger wieder, darunter auch Sportler des Tischtennis-Leistungszentrums. Und immerhin kam dem Eilenburger kurz vor dem Urteil doch noch eine Entschuldigung über die Lippen.

Laut psychiatrischem Gutachter ist es eine paranoid-halluzinatorische Schizophrenie, an der Martin K. leidet. Dass er seit seinem 14. Lebensjahr Drogen nahm, dürfte die Krankheit beeinflusst oder gar ausgelöst haben – seine inzwischen zweijährige Abstinenz trägt jedoch nicht zur Linderung bei. Der 26-Jährige ist auf neuroleptische Medikamente angewiesen, die ihn beruhigen. „Nimmt er sie nicht, fühlt er sich permanent bedroht“, schilderte sein Strafverteidiger. „Die Unterbringung im Maßregelvollzug ist auch zu seinem Schutz.“

Dass er dort eines Tages wieder rauskommt, hält Gutachter Dr. Christof Hieronymus nicht für unwahrscheinlich. Im Fachkrankenhaus Altscherbitz werde K. einem umfangreichen psychosozialen Programm unterzogen, das weit über die bloße Medikamentengabe hinausgehe. „Wenn die Krankheitseinsicht da ist und die Bereitschaft, der Psychose rechtzeitig gegenzusteuern, hat er eine Chance. Aber das braucht noch einige Zeit.“

Von Kay Würker

Leipzig Harkortstraße 51.3326568 12.3712573
Leipzig Harkortstraße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr