Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Langenreichenbach kürt neue Fischkönigin und RTL-Team kontrolliert die Kilos der Dorfbewohner

Langenreichenbach kürt neue Fischkönigin und RTL-Team kontrolliert die Kilos der Dorfbewohner

Ein Traktor mit Hänger, beladen mit Käscher schwingenden und Watstiefeln bekleideten Männern sowie zwei aufgehübschten Damen zierte das Ortsbild am Samstagmorgen in Langenreichenbach.

Voriger Artikel
Wöllnauer Volker Pohlenz wirkte einst an Tübkes Bauernkriegspanorama mit
Nächster Artikel
Lindeplatz in Weltewitz wird umgestaltet

Glitschige Sache: Irma Starke ist die neue Fischkönigin von Langenreichenbach.

Quelle: Heike Fedorov

Langenreichenbach. Es handelte sich bei der nicht alltäglichen Fuhre um den Präsidenten der hiesigen Fischgruppe, seinem Gefolge und der noch amtierenden sowie der neu zu krönenden Fischkönigin des 760-Seelen-Dorfes.

Das zehnte Fischfest sollte gefeiert werden. Und mit von der Partie war ein Kamerateam des Fernsehsenders RTL, das der Einladung zu den Feierlichkeiten nachkam. Hauptaugenmerk der Fernsehcrew galt aber nicht nur der Krönung der neuen Fischkönigin Irma I. Das TV-Team interessierte sich vielmehr für die extra aufgestellte Waage auf dem Festplatz. Denn das Jubiläum der örtlichen Fischgruppe nahmen die Fernsehmacher zum Anlass, um an die am 13. Oktober 2007 abgeschlossene RTL-Aktion „1000 Kilo Speck weg – ein Dorf nimmt ab" zu erinnern.

phpcf29ac4237201210141750.jpg

Langenreichenbach. Ein Traktor mit Hänger, beladen mit Käscher schwingenden und Watstiefeln bekleideten Männern sowie zwei aufgehübschten Damen zierte das Ortsbild am Samstagmorgen in Langenreichenbach.

Zur Bildergalerie

Fünf Jahre später hieß es nun "Butter bei die Fische". Was die Waage wohl diesmal anzeigt? Mit einem Nachwiegen sollte festgestellt werden, ob die Kilos weiter gepurzelt sind oder das Gegenteil der Fall ist oder ob es bei dem damaligen Erfolg von den erreichten 1000 Kilogramm blieb. Von denen, die zum Fischfest gekommen waren und sich auf die Waage gestellt hatten, konnte getrost behauptet werden, dass der überwiegende Teil das Gewicht nochmals reduziert hatte.

So konnte beispielsweise Ortsvorsteher Detlef Bölke von seine anfänglichen 106,4 auf 98,1 Kilogramm und um weitere 1,9 Kilo nach fünf Jahren auf das Endgewicht von 96,2 Kilogramm schmälern. Bürgermeister Peter Klepel (parteilos) und Hobby-Fischer Tino Vogel gingen ebenfalls mit gutem Beispiel voran.

Nach dem Wiegen standen dann die Fische im Mittelpunkt. Von den insgesamt 150, die im Frühjahr eingesetzt wurden, konnten 116 herausgeholt werden. Der größte Teil davon wurde im Anschluss zubereitet. „Insgesamt haben wir den Verlust von 42 Fischen zu beklagen. Allein 27 hat der Fischotter geholt. Mehr als 100 Fische verträgt der ehemalige Badeteich aber ohnehin nicht. Da nehmen die Fische nicht ordentlich zu", sagte Ehrenpräsident Friedrich Wendt.

Ebenfalls zufrieden über ihre einjährige Amtszeit als Fischkönigin war Anke Starke. „Es war eine schöne Zeit mit den Jungs." Sie gab das Zepter an ihre Schwägerin Irma Starke weiter. Seit Sonnabend nun regiert die 47-jährige, gebürtige Jessenerin, die es wegen der Liebe vor mehr als 20 Jahren in den als eines der schönsten Dörfer Sachsens bekannten Ort verschlug. Wie auch Schwägerin Anke ist von der zweifachen Mutter, die neben ihrem Amt als Fischkönigin für ein Jahr als Anlagenleiterin bei der hiesigen Agrargesellschaft Langenreichenbach tätig ist, der Ehemann Hobby-Fischer. „Wenn man einen Mann in der Fischgruppe hat, wird man irgendwann gefragt, ob man nicht Fischkönigin werden will. Und mit etwas Überredungskunst ist man schließlich auch gewillt, das Amt zu übernehmen", sagte sie.

Heike Fedorov

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eilenburg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

Fußball in Nordsachsen
  • Fußball in Nordsachsen
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr